Gardena: Jetzt gibt es etwas auf die Ohren!

„Im Traumgarten von…“ heißt der neue Podcast von Gardena, in dem es um die unterschiedlichsten Gartenthemen geht. Nun ist die erste Folge erschienen – mit dem Thema „Urbane Selbstversorgung im Schrebergarten“.

Im neuen GARDENA Podcast bekommen die Hörer gärtnerische Tipps mit an die Hand. Sie erfahren viele Details über die Gärten der Gäste und können sich so für ihre eigenen Projekte im Grünen inspirieren lassen. Bild: Gardena.

Anzeige

Der neue Podcast von Gardena ist für alle Hobbygärtner und solche, die es werden wollen. „Im Traumgarten von..." beschäftigt sich mit verschiedenen Gartenthemen, der Umsetzung von Projekten im eigenen Garten und der Verwirklichung persönlicher Gartenträume.

Gartenfan und Moderator Matze Brandt nimmt die Hörer mit auf eine auditive Reise in die grünen Oasen der Gäste, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Nutzgarten, Exotenparadies, Green Oasis oder Balkon – es gibt in jeder Folge viel zu entdecken, spannende Themen und inspirierende Gartenideen.

Auf die Hörer warten nicht nur gärtnerische Tipps, sondern sie lernen viele Details über die Gärten der Gäste kennen und können sich so für ihre eigenen Projekte im Grünen inspirieren lassen.

In der ersten Folge des „Im Traumgarten von..." Podcasts ist die Bloggerin Carolin Engwert zu Gast, die auf ihrem Blog „Hauptstadtgarten" regelmäßig von ihrer Leidenschaft berichtet. Sie verrät, wie die urbane Selbstversorgung in ihrem Berliner Schrebergarten ihr Leben auf den Kopf gestellt hat. Wie macht man geerntetes Obst und Gemüse haltbar? Welche Vor- aber auch Nachteile hat ein eigener Selbstversorgungsgarten? Und spart man durch die Selbstversorgung längerfristig Geld? Antworten dazu gibt es im Podcast.

Die erste Folge „Im Traumgarten von..." gibt es unter: traumgarten.podigee.io

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.