Fyffes: Veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Fyffes veröffentlicht seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht und verpflichtet sich, die Treibhausgasemissionen bis 2025 auf ein wissenschaftlich fundiertes Ziel im Einklang mit dem 1,5˚C-Szenario zu reduzieren.

Fyffes hat seine Nachhaltigkeitsstrategie niedergeschrieben.

Anzeige

Der erste Nachhaltigkeitsbericht von Fyffes wurde jetzt veröffentlicht und enthält 13 ehrgeizige Ziele zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie von Fyffes, die sich an den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung orientieren. Zu diesen Zielen gehört auch die Absicht, sich im Sektor der tropischen Frischwaren durch das Erreichen des wissenschaftlich fundierten Ziels eines Szenarios von 1,5˚C bis zum Jahr 2025 abzuheben.

Fyffes Nachhaltigkeitsstrategie hat vier Schwerpunktbereiche:

- Verantwortung für den Planeten;
- Gesunde Lebensmittel für ein gesundes Leben;
- Bereicherung des Lebens der Menschen;
- und Verantwortungsvolle Geschäftsprinzipien.

Die Schwerpunktbereiche und Ziele sind auf die 8 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung abgestimmt: 2 Null Hunger, 4 Hochwertige Bildung, 5 Gleichstellung der Geschlechter, 6 Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen, 8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur, 12 Verantwortungsvoller Konsum und Produktion und 13 Klimaschutz. Darüber hinaus plant Fyffes im Einklang mit UN SDG 17 Partnership for the Goals die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen, um seine Ziele zu erreichen.

Die vollständige Liste der Fyffes-Ziele ist nachstehend aufgeführt:

Verantwortung für den Planeten

- Reduzierung der Kohlenstoffemissionen, um das wissenschaftlich fundierte Ziel in Übereinstimmung mit dem 1,5°C-Szenario bis 2025 zu erreichen, was einer Verringerung der CO2-Äquivalente pro Kilogramm Obst für Scope 1- bzw. 2-Emissionen und einem Teil der Scope-3-THG-Emissionen* entspricht

- Alle Verpackungen werden bis 2025 kompostierbar, recycelbar oder wiederverwendbar sein.

- 100% der eigenen Betriebe verfügen bis 2025 über Wassermanagementpläne

Gesunde Ernährung für ein gesundes Leben

- Reduzierung der Lebensmittelverluste um 80% in allen eigenen Betrieben bis 2030

- Entwicklung einer neuen Anwendung für jedes Kernprodukt bis 2030

- Bereitstellung von fünf Mio. gesunden Mahlzeiten für bedürftige Menschen bis 2025 in Zusammenarbeit mit qualifizierten Partnern

- Aufklärung von drei Mio. Menschen über gesunde Ernährungsgewohnheiten und Minimierung von Lebensmittelabfällen bis 2025

Das Leben der Menschen bereichern

- Keine arbeitsbedingten Todesfälle und keine schweren arbeitsbedingten Verletzungen bis 2025

- 100% der Arbeiter von Fyffes und der Beschäftigten in der Lieferkette werden bis 2030 in Menschenrechtsfragen geschult; 100% der Manager und Angestellten bis 2025

- 100% der eigenen Standorte in Lateinamerika sollen bis 2025 und 50% der Zulieferer bis 2030 von Gleichstellungsprogrammen profitieren

- Beseitigung des geschlechtsspezifischen Lohngefälles in den eigenen Betrieben bis 2030

- 100% der "benachbarten" Gemeinden von Fyffes sind bis 2030 an sozioökonomischen Gemeinschaftsprojekten in den vier Investitionsbereichen der Gemeinden beteiligt.

- Verbesserung der Widerstandsfähigkeit von 2.000 der Kleinbauern gegenüber dem Klimawandel in den wichtigsten Produktionsländern Lateinamerikas durch spezifische Programme zum Aufbau von Kapazitäten bis 2030

Zusätzlich zu den oben genannten Zielen wird Fyffes im Rahmen des Schwerpunktbereichs "Enriching People's Lives" bis 2022 alle Lücken in Bezug auf existenzsichernde Löhne in den eigenen Betrieben und bei den meisten der teilnehmenden Lieferanten identifizieren. Im Rahmen von Stewardship for the Planet wird Fyffes die laufende Reduzierung und den Ersatz von Agrochemikalien durch nachhaltige Alternativen messen, um ein Ziel bis 2024 festzulegen; einen Rahmen für die Bodenbewirtschaftung und ein Ziel bis 2024 definieren; und eine Bewertung der Auswirkungen des Klimawandels für 100% der Fyffes-Lieferkette durchführen. Im Rahmen der Grundsätze für verantwortungsbewusstes Wirtschaften erfüllt das Unternehmen bereits die zuvor vereinbarten Ziele für 2019. (Fyffes)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.