Führungswechsel bei MTD: Dr. Stefan Hoetzl scheidet aus

Wie das Unternehmen heute mitteilte, hat Herr Dr. Stefan Hoetzl, der Europachef von MTD und Vorstandsvorsitzender der MTD Products AG, die Anteilseigner sowie den Aufsichtsrat darum gebeten, seinen laufenden Vertrag vorzeitig zum 31. Mai 2016 aufzulösen.

Anzeige

Wie das Unternehmen heute mitteilte, hat Herr Dr. Stefan Hoetzl, der Europachef von MTD und Vorstandsvorsitzender der MTD Products AG, die Anteilseigner sowie den Aufsichtsrat darum gebeten, seinen laufenden Vertrag vorzeitig zum 31. Mai 2016 aufzulösen. Dies geschieht im besten und freundschaftlichen Einvernehmen. Die Anteilseigner und der CEO der MTD-Group, Herr Robert Moll, haben ihr Bedauern über das Ausscheiden von Dr. Hoetzl und ihren herzlichen Dank für das Geleistete zum Ausdruck gebracht und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft. Herr Dr. Hoetzl teilte mit, dass er ab 1. Juni 2016 eine CEO-Position außerhalb der MTD mit Sitz in Madrid übernimmt.

Die Stoßrichtungen der neuen MTD Strategie in Europa – mehr Hinwendung zum beratenden Fachhandel, eine schlagkräftigere Bewirtschaftung der starken Marken (u.a. WOLF-Garten und Gutbrod), Exzellenz in Produkt- und Servicequalität und eine Innovationsoffensive – werden weitergeführt. Als Interim-CEO wurde Herr Udo Janetzki benannt, der bisher Leiter Supply Chain Europa bei MTD war. Herr Janetzki hat umfangreiche Managementerfahrung und war unter anderem in der Leitung von namhaften deutschen Industrieunternehmen tätig. 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.