frux: Neu zusammengestelltes Erdensortiment für den GaLa-Bau

Für GaLa-Bauer und Beschäftigte in der Grünpflege sowie kommunale Betriebe und Dienstleister in der Grünen Branche bündelt der Einheitserde Werkverband jetzt seine Produkte in einem speziellen frux GaLa-Bau-Sortiment.

Für GaLa-Bauer und Beschäftigte in der Grünpflege sowie kommunale Betriebe und Dienstleister in der Grünen Branche bündelt der Einheitserde Werkverband jetzt seine Produkte in einem speziellen frux GaLa-Bau-Sortiment.

Bei der Zusammenstellung des Sortiments zum Pflanzen, Mulchen und Dekorieren im Garten- und Landschaftsbau greift der Einheitserde Werkverband auf 200 Jahre Kompetenz zu, die seine drei Partnerbetriebe vereinen. Das neu zusammengestellte Sortiment umfasst u.a. Spezialsubstrate für die intensive oder extensive Begrünung von Dachgärten, zur Baum- oder Dauerbepflanzung sowie Rasensubstrate. Zum Bepflanzen von Beeten und Rabatten gibt es sowohl klassische Pflanzerden als auch Spezialsubstrate wie Rhododendron-& Moorbeeterde oder Bambus- & Gräsererde. Für Hochbeete hat frux ein eigenes Konzept aus Erden für Unterbau (Spezialerde für Trog- und Dauerbepflanzung), Vegetations- (Hochbeeterde - Urban Gardening) und Deckschicht (Gartenfaser) entwickelt. Die frux Gartenfaser ist eine speziell für den GaLa-Bau entwickelte Pflanzfaser zur Bodenverbesserung. „Anders als herkömmliche Produkte wie reiner Kompost, Rindenhumus und Torf ist das torffreie Gemisch aus Holzfaser, Kompost und Ton strukturstabiler, humusreicher und gibt die Nährstoffe regelmäßiger und über einen längeren Zeitraum ab“, sagt Dipl.-Ing. agr. Christian Günther, Produktmanager und Verkaufsleiter Export beim Einheitserde Werkverband e.V. „Rinden, mineralisches Dekormaterial und Dünger ergänzen das Sortiment so, dass es alle wichtigen Anwendungsbereiche abdeckt und GaLa-Bauern ermöglicht, alle für die Umsetzung eines Projekts erforderlichen Erden und Substrate aus einer Hand zu beziehen“, so Günther. Die Substrate und Erden gibt es in bedarfsgerechter Verpackung: als Sackware (40 bis 70 l), im Big Bag (1,0 bis 2,5 m3) oder Jumbo Bale (3 bis 6,5 m3). Ausführliche Informationen zum Sortiment im Katalog (info@frux.de) oder ab Sommer unter www.frux-galabau.de.

Frisch gemischt mit aktuellem Düngerstatus
Die Erden und Substrate der Marke frux werden auf über 100.000 m2 Fläche, verteilt auf sechs Standorte, mit computergestützter Technik frisch gemischt. Das ermöglicht nicht nur die exakte Abstimmung von Rohstoff- und Düngerkomponenten auf verschiedene Kulturtechniken und Standorte, unterschiedliches Pflanzenwachstum und Gießverhalten, sondern auch eine gleichbleibend hohe Produktqualität. „Garten- und Landschaftsbauern bieten die gleichermaßen wirtschaftlichen wie praxisnahen Lösungen ein hohes Maß an Sicherheit, Projekte zur Zufriedenheit des Kunden umsetzen zu können“, erläutert Günther, „zumal wir unsere Erden und Substrate in Zusammenarbeit mit führenden Forschungslaboren und Profis aus der gärtnerischen Praxis ständig weiterentwickeln.“ Ein weiterer Vorteil: „Durch das ‚Mischen on demand’ ist der Düngerstatus aktuell und die Nährstoffkonzentration nicht bereits durch lange Lagerzeiten verändert“, betont Günther. Eine Besonderheit der frux Erden ist der darin enthaltene frische Naturton. Anders als Erden mit Tongranulat oder -mehl entfaltet frischer Ton seine positiven Eigenschaften als Wasserspeicher und Nährstoffpuffer nicht nur punktuell und kann auch nicht so schnell ausgewaschen werden.

Im Einklang mit Mutter Erde
Bei der Beschaffung der Rohstoffe achtet der Einheitserde Werkverband auf lokale Herkunft. Wo es sich naturgegeben nicht vermeiden lässt, z.B. bei Zuschlagstoffen wie Lava oder Bims, werden die Transportwege so kurz wie möglich gehalten. Auch beim Abbau eigener Rohstoffe stehen nachhaltige Bewirtschaftung und anschließende Renaturierung im Vordergrund. Das Sortiment schließt torfreduzierte und torffreie Substrate ein und die Verpackungsgrößen sind am tatsächlichen Bedarf ausgerichtet.

Individuelle Beratung und schnelle Lieferung
Neben den eigentlichen Produkten zählen bei frux individuelle Beratung sowie Liefertreue zu den Erfolgsfaktoren. „Weil Erde nicht gleich Erde ist, sondern das Substrat u.a. von Standortgegebenheiten, Kultur und späterer Pflege abhängt, beraten unsere qualifizierten Mitarbeiter unsere Kunden wie Architekten, Gärtner, Garten- und Landschaftsbauer individuell am Telefon oder vor Ort“, sagt Günther. Über ganz Deutschland verteilte Standorte, Vertriebspartner in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien und Ungarn sowie eine kompetente Logistik garantieren eine schnelle Lieferung.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.