Floristik: Hommers gewinnt NRW-Landesmeisterschaft

Die am 25. Juni durchgeführte Landesmeisterschaft der Floristen Nordrhein-Westfalens, der Wettkampf um die "Silberne Rose", begeisterte hunderte Besucher im Nassauer Stall auf Schloss Wickrath (bei Mönchengladbach).

Glückliche Sieger! Franziska Speckmann, FDF-Präsident Helmuth Prinz, Kristina Hommers und Makro Kriechmus (v.l.n.r.). Bild: FDF.

Anzeige

In den ehemaligen Gestütsstallungen der barocken Schlossanlage auf Schloss Wickrath waren unter dem Motto „Tour de Floral“ bei der Landesmeisterschaft der Floristen Nordrhein-Westfalens vier Arbeiten zu bewältigen: eine Pflanzarbeit, ein geschmücktes Fahrrad („Le Tour“), ein Strauß („Le Vainqueur“) und eine Überraschungsarbeit („Surprise!“).

Unter den Augen der zahlreichen Besucher und der kritischen Jury setzte sich Kristina Hommers (Blumen Tenesch, Hückelhoven) bereits nach der ersten Arbeit an die Spitze. Nach einer fulminanten Aufholjagd landete Marko Kriechmus (Suthoff Grünes und Schönes, Oberhausen) auf dem 2. Platz, dicht gefolgt von Franziska Speckmann (Blumen Speckmann, Oelde) auf Platz 3. Die Publikumswertung für die beste Pflanzarbeit konnte Marko Kriechmus für sich entscheiden.

Der Fachverband Deutscher Floristen NRW trägt seit über 50 Jahren die Landesmeisterschaft an verschiedenen Orten in Nordrhein-Westfalen aus. Unterstützung erfuhr er in diesem Jahr durch die Firma Smithers Oasis/Floralife und die Messe Essen. Der Blumengroßmarkt Düsseldorf sowie die Firmen Florismart und Scheulen trugen mit der Bereitstellung von Material und wertvollen Preisen zum Gelingen bei. Moderator Stefan Prinz dankte den Partnern, den Organisatoren und der Jury für ihren besonderen Einsatz.

Bei der Siegerehrung stellte FDF-Präsident Helmuth Prinz heraus, dass die Teilnehmer die Hauptakteure dieses Publikumsevent sind. Er dankte ihnen für ihr großes Engagement und ihren Mut, sich einem solchen Wettbewerb vor Publikum zu stellen. Selbst viele Besucher des zeitgleich stattgefundenen Schützenzuges kamen in den Nassauer Stall, um die kunstvollen, blumigen Arrangements und die handwerkliche Fertigkeit der Floristen zu bestaunen.

Mit dem Sieg bei der Landesmeisterschaft ist Kristina Hommers für die Deutsche Meisterschaft der Floristen/DMF nominiert und startet dort 2018 für NRW. Die DMF führen der Fachverband Deutscher Floristen und die Fleurop AG gemeinsam in Berlin durch.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.