Floréac: Erhält 'Trophée d’Or 2020'

Floréac, der Anbieter von Topfpflanzen für den Fachhandel sowie Gartencenter und Baumärkte, hat den prestigereiche 'Trophée d’Or 2020' erhalten.

Floréac hat den prestigereiche ‘Trophée d’Or 2020’ von JardinPlus erhalten.

Anzeige

Dass das Unternehmen bei diesen drei Kriterien die höchste Punktzahl erreicht hat, kommt nicht von ungefähr. Seit Jahren investiert Floréac in Innovation mit dem Schwerpunkt auf Effizienz und Nähe. "Unser Erfolg ist das Ergebnis einer zuverlässigen und langfristigen Zusammenarbeit mit unseren Erzeugern und Kunden", so Wouter Busschaert, Verkaufsdirektor Frankreich. "Dank unserer fundierten Kenntnis aller europäischen Märkte bieten wir über den Webshop eine effiziente Gesamtlösung an. Jedes Team passt dann die Angebote pro Land und pro Kunde an".

Effiziente Reaktion auf Kundenbedürfnisse und neueste Trends

Die Investition in eine Online-Plattform stellt einen enormen Fortschritt dar. Für Floréac macht es keinen Unterschied, ob der Kunde von Frankreich oder einem anderen europäischen Land aus operiert. Vom Kauf bis zur Lieferung inklusive aller administrativen und logistischen Schritte genügen einige wenige Mausklicks.

"Wichtiger Vorteil für die Kunden ist die Orientierungsfunktion des Webshops. So können sie ihre Bestellung nach Größe, Farbe, Preis usw. zusammenstellen. Auch dekorative Themen geben den Kunden Anregungen. Floréac teilt regelmäßig Moodboards, die die Trends in den sozialen Medien transportieren", so Guillaume Bianco, Vertreter in Frankreich.

Nah am Kunden

Die Plattform eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, aber der Schlüssel zum Erfolg liegt in der nachhaltigen Zusammenarbeit mit den Kunden. Ein engagiertes Team von Vertriebsmitarbeitern ist regelmäßig unterwegs. Sie unterstützen die Kunden mit fachkundiger Beratung und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot. Dieser Ansatz führte im vergangenen Jahr zu einer exklusiven Partnerschaft für die Marke 'Silence, ça pousse'.

Grüne Zukunft

Dank dieser Auszeichnung sieht sich Floréac 2020 auf der Erfolgsspur. Doch was erwarten Wouter Busschaert und Guillaume Bianco von Floréac die Zukunft? "Die Leute kaufen mehr Zimmerpflanzen, dabei stehen Grünpflanzen hoch im Kurs. In den vergangenen drei Jahren ist diese Nachfrage deutlich gestiegen, sogar während der COVID-19-Pandemie. Das Angebot ist vielfältiger geworden. Das ist teilweise auf innovative Veredelungstechniken zurückzuführen, die neue Sorten hervorbringen. Zudem erleben wir derzeit ein Revival einiger Pflanzensorten, die jetzt wieder in sind. Neue, jüngere Kunden entdecken unser Angebot. Dies ist den trendigen Beispielen in den sozialen Netzwerken zu verdanken, aber auch der geschmackvollen Produktwerbung am Point of Sale. Unsere Prognose? Pflanzen sind unabdingbar, wenn es um Wohlfühlatmosphäre geht”. (Floréac)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.