Deutschlandwetter: Teils unwetterartige Gewitter

Am Wochenende wird die Hitze allmählich ausgeräumt, dabei können sich teils unwetterartige Gewitter entladen. Die kommende Woche beginnt leicht wechselhaft, aber bei deutlich angenehmerer Luft.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Am Samstag sickert in die Südwesthälfte allmählich kühlere Luft ein, dort werden nur noch 25 bis 31 Grad erreicht. Allerdings entladen sich dazu verbreitet heftige Gewitter. Örtlich besteht Unwettergefahr durch Starkregen, Hagel und Sturmböen. Im Norden und Osten bleibt es dagegen nochmals sonnig und bis zu 35 Grad heiß.

Am Sonntag wird die Hitze dann auch im Nordosten gedämpft. Jedoch wird es dort schwülwarm mit Werten um 30 Grad und es gibt voraussichtlich teils unwetterartige Gewitter. Regional bleibt es aber auch trocken. Nach Südwesten hin fällt bei Temperaturen unter 25 Grad zeitweise kräftiger gewittriger Regen.

Auch die neue Woche beginnt wechselhaft mit letzten Schauern, Unwetter drohen aber nicht mehr. Zum Monatswechsel beruhigt sich das Wetter voraussichtlich und die Sonne bekommt wieder mehr Platz. Einzelne gewittrige Schauer sind aber auch mit dabei. Die Temperaturen pendeln sich auf ein sommerliches Niveau ein und liegen meist um 25 Grad. (Quelle: WetterOnline)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.