BVE: Mit vielfältigen Projekten kraftvoll ins neue Jahr

Am 04. und 05. Oktober 2017 trafen sich die Delegierten der Gartenbau Landesverbände zur Vorstandssitzung des Bundesverbandes Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG).

Der Vorsitzende des BVE, Olaf Beier aus Siek. Bild: BVE.

Der Vorsitzende des Bundesverbandes Einzelhandelsgärtner (BVE), Olaf Beier begrüßte auf der Delegiertentagung als Gäste Heiner Esser, Geschäftsführer Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V., Michael Legrand vom Grünen Medienhaus und Gerhardt Twiling von ekaflor. Beier dankte außerdem Reiner Höpken, Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes, für die Einladung nach Burscheid in Nordrhein-Westfalen.

Neben den aktuellen politischen und wirtschaftlichen Themen wurde auf der Sitzung der Zwischenstand, der in diesem Jahr angeschobenen Projekte zur Unterstützung des gärtnerischen Fachhandels, präsentiert. Beier stellte den Entwurf des neuen Konzeptes zur Premium Gärtnerei vor. „Wir beabsichtigen mit der Neukonzeption den Betrieben eine noch stärkere „Hilfe zur Selbsthilfe“ in der Betriebsentwicklung zu geben als bisher. Der erste Gedankenaustausch im Plenum hat gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden das neue Konzept auf Herz und Nieren prüfen und hoffen, dass die Mitgliedsbetriebe in den Gartenbau Landesverbänden vom neuen Konzept ebenso überzeugt sein werden wie wir.“

Weil die Delegierten von der Wirksamkeit der Marketing-Kampagne „Natürlich schöne Augenblicke“ überzeugt sind, beschlossen sie zudem, diese auch im nächsten Jahr finanziell und inhaltlich weiter zu begleiten.

Die Delegierten ernannten Ralf Schupp, Landesverband Gartenbau Rheinland-Pfalz e.V., zum neuen BVE-Vertreter im Ausstellungsausschuss der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG). Er übernimmt die Position von Lutz Grille (Gartenbauverband Berlin-Brandenburg e.V.), der für die Zeit der IGA Berlin 2017 die Position innehatte.

Einige der neuen Vorhaben sollen den Mitgliedsbetrieben in den Gartenbau Landesverbänden schon auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) 2018 vorgestellt werden. Der Vorstand des BVE lädt alle Interessierten ein, dort mit ihm ins Gespräch zu kommen. (BVE/ZVG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.