Bundestag: Spricht über Gefährdung von Bienen durch Insektizide

Der Schutz von Bestäuberinsekten vor Insektiziden ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Anzeige

Der Schutz von Bestäuberinsekten vor Insektiziden ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Synthetisch hergestellte Wirkstoffe wie die Neonikotinoide werden seit rund 20 Jahren als Nervengift gegen Insekten in der Landwirtschaft und im Gartenbau eingesetzt. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung wissen, wie viele Tonnen Neonikotinoidwirkstoffe sowie Fipronil in den Jahren 2013 bis 2015 in Deutschland abgesetzt und im selben Zeitraum exportiert worden sind. Darüber hinaus interessiert die Fraktion, ob die Bundesregierung nach dem Vorbild Frankreichs zum Schutz der Artenvielfalt einen Ausstieg aus der Nutzung von Pestiziden und Bioziden mit Wirkstoffen aus der Gruppe der Neonikotinoide erwägt. (hib/EIS) 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.