BUGA 2023: Aussteller*innen für Hallenschauwettbewerbe gesucht

Von April bis Oktober 2023 findet die BUGA Mannheim 2023 statt. Mit dem Luisenpark und dem ehemaligen US-Militärgelände Spinelli gibt es zwei ganz unterschiedliche Schauplätze.

Impression einer Hallenschau bei der BUGA Erfurt 2021. Bild: DBG.

Anzeige

Von April bis Oktober 2023 findet die BUGA Mannheim 2023 statt. Mit dem Luisenpark und dem ehemaligen US-Militärgelände Spinelli gibt es zwei ganz unterschiedliche Schauplätze. Zentraler Anziehungspunkt für viele Besucher*innen wird dabei die zentral auf Spinelli befindliche U-Halle sein. Einst diente sie militärischen Zwecken, zur Bundesgartenschau wird sie die Hallenschauen beherbergen.

19 Ausstellungen sind in zwei verschiedenen Teilen der U-Halle geplant. Wir laden Aussteller*innen dazu ein, ihre Pflanzen, ihre Arbeit und ihr Können zu präsentieren. Alle Pflanzengattungen, von Gehölzen über Einjährige, Stauden und Gemüse bis zu Zimmer- und Balkonpflanzen werden dabei professionell und fachkundig in Szene gesetzt.

Die Hallenschauen liegen direkt am Hauptweg und werden zu den Publikumsmagneten der Bundesgartenschau zählen. In beiden Hallenteilen stehen dabei jeweils über 900 Quadratmeter Grundfläche zur Verfügung. Die Beete sind je nach Halle in eckigen oder in runden Formen angelegt. Jede Ausstellung hat ihr eigenes Thema, von „Das grüne Herz“ über „Garten Junkies“ bis hin zu „Hakuna Matata“. (dbg)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.