Briggs & Stratton: Motoren mit iSi-Akku-Start-Technologie

Nach der erfolgreichen Markteinführung des Motors 475iSi mit der integrierten Akku-Start-Technologie InStart erweitert Briggs & Stratton sein Sortiment: auch die Motoren 575iSi und 675iSi aus dem mittleren Marktsegment verfügen über die ebenso zuverlässige wie komfortable Starttechnologie.

2020_PM_BSLLC_575iSi_675iSi_Launch Briggs & Stratton LLCDas Angebot bei Motoren mit integrierter InStart-Technologie iSi wird erweitert. Mit den neuen Modellen 575iSi und 675iSi verfügen jetzt auch Aggregate des mittleren Marktsegments über einen fest eingebauten Lithium-Ionen-Akku. Bild: Briggs & Stratton.

Anzeige

Die neuen, luftgekühlten Einzylinder-4-Takt-Benzinmotoren 575iSi und 675iSi Series sind jetzt mit der InStart-Technologie von Briggs & Stratton erhältlich. Zum Starten des Motors ist kein Primen, Choke oder Ziehen am Starterseil erforderlich. Die Energie für den Startvorgang liefert ein kleiner und leichter Lithium-Ionen-Akku, der zusammen mit der kompletten Elektronik vollständig im Motorblock Platz findet.

Der im Motor integrierte Akku ist das bestimmende Merkmal der iSi-Motorenreihe. Zum Aufladen wird das Ladekabel direkt am Motor angeschlossen. Eine Vollladung reicht bei normalem Einsatz für eine komplette Gartensaison*.

OEM-Kunden, die den 575iSi oder den 675iSi einsetzen, können dem Endbenutzer entweder Starterknopf- oder Schlüsselstart als Option bieten.

Einfaches Mähen

Die neuen 575iSi und 675iSi kombinieren die Kraft und Leistung von Benzinmotoren mit Elektrostart. Auch der Wartungsaufwand ist gering, denn sie sind serienmäßig mit dem Just Check & Add-Ölsystem von Briggs & Stratton ausgestattet. Die Motoren benötigen während ihrer gesamten Laufzeit keinen Ölwechsel. Es genügt, den Ölstand regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf nachzufüllen.

Der 575iSi und der 675iSi können auch mit Mow N’Stow ausgestattet werden. Rasenmäher lassen sich damit über einen längeren Zeitraum hochkant abstellen, was rund 70 Prozent Platz spart. Vergaser und Tank sind in der aufrechten Parkposition auslaufsicher. Zugleich bietet die aufrechte Lagerung einen einfachen Zugang zum Mähdeck für eine gründliche Reinigung nach der Arbeit. (Briggs & Stratton)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.