Bridge Farm Group: Kehrt in unabhängigen Besitz zurück

Die Bridge Farm Group, Großbritanniens führender Produzent von Zierpflanzen, Blumen und Kräutern, hat jetzt den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung bekannt gegeben, durch die das Unternehmen als neu gegründete Einheit wieder in unabhängigen Besitz übergeht. Das derzeitige Managementteam unter der Leitung der Geschäftsführerin Louise Motala wird weiterhin die volle operative Kontrolle über das Unternehmen haben.

Die Bridge Farm Group hat bekannt gegeben, dass sie eine Vereinbarung abgeschlossen hat, die das Unternehmen als neu gegründete Einheit wieder in unabhängigen Besitz bringt. Bild: Bridge Farm Group.

Anzeige

Der Schwerpunkt von Bridge Farm wird weiterhin auf dem Zierpflanzenbau liegen, wo das Unternehmen seine marktführende Position weiter ausbauen will. Die Transaktion wird weitere Investitionen in ihre hochmodernen Gewächshausanlagen und in die Forschung auf dem botanischen Gesundheits- und Wellnessmarkt, einschließlich des aus Cannabis gewonnenen CBD, ermöglichen.

Louise Motala, Geschäftsführerin der Bridge Farm Group, sagte: "Der Einfluss von COVID-19 und Brexit auf unsere Branche bedeutet, dass der Bedarf an qualitativ hochwertigen, nachhaltig angebauten britischen Produkten nie größer war als heute. Dies ist eine aufregende Zeit in der Geschichte der Bridge Farm. In den letzten zwei Jahren haben wir über 45 Mio. Pfund (ca. 50 Mio. Euro) in Clay Lake, eine der modernsten und umweltfreundlichsten Anbaustätten Europas, investiert. Wir verfügen über mehr als 60 Hektar vollautomatisierte, nachhaltige Anbau- und Produktionsflächen und freuen uns darauf, das volle Potenzial unserer Größe und Anlagen zum Nutzen unserer Kunden auszuschöpfen". (Bridge Farm Group)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.