BIRCO: Zieht positives Fazit zur GaLaBau

Nach vierjähriger Zwangspause feierte die GaLaBau in Nürnberg ein erfolgreiches Comeback.

Die leichte Betonrinne BIRCOslim® mit verzinkter Stahlzarge bietet der Entwässerungsspezialist in der Nennweite 100 in den Bauhöhen 135 mm bzw. 185 mm (ohne Innengefälle) an. Bild: BIRCO.

Anzeige

Insgesamt 1.102 Aussteller aus 33 Ländern zeigten auf der GaLaBau 2022 ihre Produkte, Neuheiten und Innovationen für das Planen, Bauen und Pflegen rund ums Grün und konnten an den vier Messetagen rund 62.000 Besucher begrüßen. Dementsprechend positiv fällt das einstimmige Fazit im Hause des ganzheitlichen Systemanbieters BIRCO aus Baden-Baden aus: „Im Garten- und Landschaftsbau bleibt die GaLaBau die wichtigste Plattform. Das haben in den vergangenen Messetagen sowohl unsere eigenen Eindrücke als auch die Besucher- und Kundenresonanz bestätigt", erläutert Produktmanagerin Eva-Maria Herrmann. Der Entwässerungsspezialist präsentierte seine Exponate wieder in Originalqualität und -größe auf rund 70 Quadratmetern.

Vorhang auf für die Neuen: BIRCOlight® mit Gusszarge und BIRCOslim®

Baustoffhändler und Verarbeiter konnten mit den Rinnensystemen BIRCOlight® mit Gusszarge und BIRCOslim® gleich zwei Produktneuheiten in Augenschein nehmen.

Im Sortiment von BIRCOlight® setzt der Hersteller auf bekannte Qualität und ergänzende, optische Optionen. BIRCO bietet das Multitalent, das sich mit verzinkter Zarge bereits als Entwässerungs-, Mulden- und Fassadenrinne profilieren konnte, ab sofort auch mit KTL-beschichteter Gusszarge an. Die leichte Betonrinne BIRCOslim® mit verzinkter Stahlzarge bietet der Entwässerungsspezialist in der Nennweite 100 in den Bauhöhen 135 mm bzw. 185 mm (ohne Innengefälle) an. Für eingeschränkte Platzverhältnisse steht auch eine Flachrinne mit 80 mm Bauhöhe zur Verfügung. Durch die schlanke Wandstärke von nur 20 mm wiegt das Meterteil unter 25 Kilogramm bis zur Belastungsklasse C 250. Das schafft optimale Voraussetzungen für einen kostengünstigen Transport und einen einfachen Einbau vor Ort. Die Rinnenelemente der BIRCOslim® können verfugt werden und die Stahlzargen bieten mit einer innovativen Zink-Aluminium-Magnesium-Beschichtung (Magnelis®) einen deutlich verbesserten Korrosionsschutz.

Auf der GaLaBau ließ der Hersteller das neue Produkt symbolträchtig von der Decke schweben – trotz seiner Leichtigkeit ist die BIRCOslim® in bekannter BIRCO-Qualität „Made in Germany" gefertigt. Im Januar 2023 wird die „Newcomerin" am Markt erhältlich sein.

Die Strategie: real-digital

„Als bewährter und innovativer Produzent für Rinnen sowie Spezialist für Regenwassermanagement wollen wir aufzeigen, dass wir mit unseren Produkten auch die Themen Grundwasserschutz und Regenwasserbehandlung abdecken", so Geschäftsführer Christian Merkel zum inhaltlich und optisch erneuerten BIRCO-Auftritt. Der Systemanbieter arbeitet im Regenwassergesamtkreislauf auf eine zunehmende digitale Verknüpfung relevanter Flächen – etwa Fassaden und Dachflächen – mit den jeweiligen Anwendungsbereichen und Produkten hin. Neben dem Thema Nachhaltigkeit rückt daher seine Digitalisierungsstrategie in den Vordergrund. Davon im realen Austausch und im direkten Gespräch zu berichten, bleibt unerlässlich, betont Merkel und blickt nach vorne: „Der persönliche Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern und die Präsentation unserer Produkte, Botschaften und Strategien sind ganz wesentliche Beweggründe dafür, uns auch in Zukunft auf Messen zu zeigen." (BIRCO)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.