Biobest: Neues Wundverschlussmittel

Anzeige

Biobest, belgischer Produzent von Nützlingen und Hummeln, bringt in Österreich mit Scaniavital Silica ein neues Wundverschlussmittel auf den Markt.Das Produkt wird vertrieben durch Agrotech Gartenbautechnik.

Scaniavital Silica ist eine sehr schnell auftrocknete Paste, die auf feinen Kleieteilchen basiert. Die Anwendung der Paste vermeidet Austrocknung von Wunden auf Tomatenpflanzen nach dem Pflücken von Blättern oder im Fall von anderen Stängelschäden. Diese Anwendung ist am besten vergleichbar mit dem Anbringen von einem Wachs. Nach dem Anbringen der Paste wird eine physikalische Barriere geschaffen die weiteres Verdampfen an den Wunden vermeidet und das Eindringen von Staub und Schmutz von außen verhindert. Scaniavital Silica wird einfach mit Hilfe von einer praktischen Spritzflasche mit integriertem Borstenpinsel über die Wunde geschmiert.

 

Scaniavital Silica wird produziert von Bara Mineraler AB in Schweden. BARA Mineraler produziert verschiedene Produkte basierend auf Kleie, so zum Beispiel auch verschiedene Sorten von Körnern, die in der Substratzucht Verwendung finden. Biobest kam in Kontakt mit BARA Mineraler AB nach Gesprächen mit Skandinavischen Tomatengärtnern die schon viel Erfahrung mit der Anwendung von diesem Produkt hatten und die positiven Qualitäten des Produktes bemerkt hatten.

 

Scaniavital Silica ist verfügbar in einem Eimer von 1 l oder in einer praktischen Spritzflasche von 250 ml mit integriertem Borstenpinsel. Für die Anwendung brauchen Benutzer keine Spritzlizenz. (biobest)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.