BdB Weser-Ems: Startet große Ausbildungsoffensive

Als eines der größten Baumschulgebiete in Europa benötigen man auch zukünftig eine Vielzahl gut qualifizierter Fachkräfte. Damit auch in den nächsten Jahren viele Jugendliche eine Ausbildung in den Baumschulen zwischen Weser und Ems absolvieren, liegt der Schwerpunkt der Öffentlichkeitsarbeit in diesem Jahr im Bereich Azubi-Werbung.

Anzeige

Als eines der größten Baumschulgebiete in Europa benötigen man auch zukünftig eine Vielzahl gut qualifizierter Fachkräfte. Damit auch in den nächsten Jahren viele Jugendliche eine Ausbildung in den Baumschulen zwischen Weser und Ems absolvieren, liegt der Schwerpunkt der Öffentlichkeitsarbeit in diesem Jahr im Bereich Azubi-Werbung. Außerdem will man das Image des Berufes nachhaltig positiv darstellen.

Ab sofort kann die neue Ausbildungs-Homepage besucht werden! Unter www.komm-jetzt-raus.de finden sich zielgruppenorientierte Informationen zum Ausbildungsberuf Gärtner Fachrichtung Baumschule sowie eine Liste aller Ausbildungsbetriebe unseres Landesverbandes. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich den Radiospot anzuhören, der ab 05. Mai 2010 über radio ffn ausgestrahlt wird. Ebenso online sind zwei Viralspots, die das Motto „Komm jetzt raus“ mit einer ordentlichen Prise Jackass-Humor aufnehmen. Diese Spots sollen über verschiedene soziale Netzwerke, wie schülervz.de oder facebook.de verbreitet werden und laden auf ungewöhnliche Art und Weise dazu ein, sich auf der Homepage über den Beruf zu informieren.

Begleitet wird die Aktion von einem Radiospot, der ab dem 05. Mai auf Radio ffn ausgestrahlt wird. Radio ffn begleitet die Kampagne im Rahmen der diesjährigen Lehrstellenbörse. So wird u. a. ein Interview mit dem Landesverband als Veranstalter und verschiedenen Auszubildenden geführt (Ausstrahlung am 07. Mai 2010 um 16.40 Uhr). Ein weiterer Bestandteil der Kampagne sind Plakate und Flyer, die an Orten mit (jugendlichem) Publikumsverkehr verteilt werden. (bdb-we)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.