Bad Neuenahr-Ahrweiler: Unterstützung für Landesgartenschau 2022

Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler wird mit bis zu 700.000 Euro zusätzlichen Mitteln unterstützt. Darauf hat sich das Kabinett jetzt verständigt und ist damit dem Vorschlag von Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing gefolgt.

Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler wird mit bis zu 700.000 Euro zusätzlichen Mitteln unterstützt. Bild: GABOT.

Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler für die Landesgartenschau 2022 bis zu 700.000 Euro zusätzlich zur Verfügung zu stellen, um die seit 2015 massiv gestiegenen Baukosten anteilig zu kompensieren.

Der Stadt Bad Neuahr-Ahrweiler stehen damit insgesamt bis zu 13,39 Mio.Euro Förderzuschuss zur Umsetzung ihres Landesgartenschau-Konzepts zur Verfügung. Die Stadt selbst trägt 6,43 Mio. Euro. Bürgermeister Guido Orthen dankte der Landesregierung für die pragmatische Zusage und sieht die Voraussetzungen für eine attraktive Landesgartenschau 2022 in der Kurstadt an der Ahr geschaffen. (MWVLW)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.