Aronia: 400 Tonnen der "Gesundheitsbeere" geerntet

Knapp 400 Tonnen Aroniabeeren wurden im Jahr 2013 auf rund 200ha Anbaufläche geerntet. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist Sachsen mit einem Anteil von nahezu 57% an der gesamten Erntemenge mit Abstand das wichtigste Erzeugerland für diese Strauchbeerenart.

Anzeige

Knapp 400 Tonnen Aroniabeeren wurden im Jahr 2013 auf rund 200ha Anbaufläche geerntet. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist Sachsen mit einem Anteil von nahezu 57% an der gesamten Erntemenge mit Abstand das wichtigste Erzeugerland für diese Strauchbeerenart.

Der Aroniabeere wird aufgrund ihrer Inhaltsstoffe häufig eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Sie wird vor allem verarbeitet verwendet und findet sich zum Beispiel in Säften oder Konfitüren. (destatis) 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.