45. Grünberger Gemüsebautage: Packende Themen

"Der Wettbewerb um die Gunst der Kunden – Spielregeln für eine erfolgreiche Werbung ", so lautet ein spannendes Thema der diesjährigen Grünberger Gemüsebautage.

Anzeige

„Der Wettbewerb um die Gunst der Kunden – Spielregeln für eine erfolgreiche Werbung “, so lautet ein spannendes Thema der diesjährigen Grünberger Gemüsebautage. Aber auch Inhalte, wie „Fremdmotivation – Eigenmotivation“ oder „Die richtige nachhaltige Bodenbewirtschaftung im Gemüsebau“ werden in diesem Seminar angeboten. Besonderen Anklang finden immer die Erfahrungsberichte einzelner Gemüseerzeuger zu bestimmten Schwerpunkten. In diesem Jahr ist der Erfahrungsaustausch zu folgenden Aspekten des Gemüsebaus geplant: Einsatz des GPS, Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit und Verbesserung der Pflanzenschutzapplikationen. Professionelle Spezialisten aus der Praxis geben ihr Wissen weiter.

Am Beispiel des Gemüserings Stuttgart wird die Vermarktung von Gemüseprodukten in Württemberg erörtert. Aus derselben Region wird es mehrere Betriebsvorstellungen geben. Und natürlich wird das Thema „Aktuelles zu den Saisonarbeitskräften (Arbeitnehmerfreizügigkeit, Sozialversicherungspflicht etc.)“ sowie das weite Feld „Hofladenurteil III“ bearbeitet werden.

Die 45. Grünberger Gemüsebautage finden vom 30. November bis 3. Dezember in der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg statt und werden von der Bundesfachgruppe Gemüsebau im Zentralverband Gartenbau (ZVG) veranstaltet.

Detailprogramm und Anmeldeformular gibt es bei der Fachgruppe Gemüsebau, Berlin: Tel.: 030/200065-28, Fax: 030/200065-29. Alle Infos stehen auch als Download im Internet unter www.gemuesebau.org zur Verfügung. (ZVG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.