100 Jahre Metabo: Innovationsgeist muss man täglich leben

Mit dem Motto "Building our world. Together." startet der schwäbische Elektrowerkzeughersteller Metabo ins Jubiläumsjahr.

Metabo in Nürtingen. Bild: Metabo.

Anzeige

1923 in Nürtingen hat der junge Albrecht Schnizler die zündende Idee: Er erfindet den Metallbohrdreher Nr. 18. Noch im selben Jahr erhält Schnizler einen sensationellen Großauftrag über 500 Maschinen für den Export nach England. Am 19. Februar 1924 wird die Schnizler G.m.b.H. gegründet – das Unternehmen, aus dem wenige Jahre später das METABOWERK hervorgeht. Der Metallbohrdreher ist namensgebend für die Marke, die aus dem Stand heraus so international wie innovativ ist und die bis heute für Profi-Qualität und Anwenderfokussierung steht. 

Metabo nimmt das Jubiläumsjahr zum Anlass für einen Rückblick in die erfolgreiche hundertjährige Geschichte – und für einen Blick in die Zukunft. Aus dem einstigen mittelständischen Familienunternehmen ist inzwischen ein wichtiger Teil des internationalen Konzerns Koki Holdings Group geworden. Der Konzern bringt die Stärken der japanischen und deutschen Welten zusammen und sorgt dafür, dass aus Größenvorteilen auch Wettbewerbsvorteile bei der gemeinsamen Entwicklung, Beschaffung, Produktion und Vermarktung werden. Der Standort Nürtingen spielt dabei eine wichtige Rolle: So sind zum Beispiel die konzernweite Leitung des Bereichs Forschung und Entwicklung sowie der weltweite Einkauf im Metabo-Stammwerk angesiedelt. Außerdem ist in Nürtingen die Akkumaschinen-Konfektionierung, und hier werden Winkelschleifer und verwandte Produkte produziert.

Das Geburtstagsmotto „Building our world. Together.“ stellt bewusst die Kundenbeziehung in den Mittelpunkt. Denn zur DNA von Metabo zählt, dass man den Anwendern zuhört. Neu- und Weiterentwicklungen von Elektrowerkzeugen und Zubehör erfüllen nicht nur die wachsenden Anforderungen der Anwender, sondern gehen mit cleveren Lösungen und technologischen Meilensteinen regelmäßig einen Schritt darüber hinaus. Denn, so Henning Jansen, CEO von Metabo: „Innovationsgeist muss man täglich leben“. 

Eine der wichtigsten Innovationen der vergangenen Jahre ist kein Produkt, sondern die Realisierung einer zukunftsweisenden Idee: CAS (Cordless Alliance System), das erste herstellerübergreifende Akku-System der Welt. CAS macht Anwendern das Leben leichter: Ein Akku kann mehr als 400 Elektrowerkzeuge von rund 40 unterschiedlichen Herstellern antreiben. Der Kooperationsgedanke, der Zugang zur technologischen Plattform für alle CAS-Partner und nicht zuletzt die Nachhaltigkeit durch geringeren Ressourcenverbrauch - das sind nachhaltige Werte, die Metabo aktiv vorlebt. 

Im Jubiläumsjahr plant Metabo Aktionen für Produktkategorien, die in der Firmenhistorie eine herausragende Rolle spielen. Winkelschleifer zählen zu den Produkten, die untrennbar mit der Marke Metabo verbunden sind – ebenso wie die erfolgreiche Akku-Technologie, mit der das Unternehmen die Vision der Kabellosen Baustelle verwirklicht hat. Betrieben mit zwei 18-Volt-Akkus erreichen Akku-Elektrowerkzeuge wie der große Winkelschleifer WPB 36-18 LTX BL 24-230 Quick das Leistungsniveau einer 2.400-Watt-Netzmaschine. Jede Menge Kraft, die auch für halbstationäre Maschinen wie Akku-Kapp- oder Tischkreissägen reicht. 

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.