ZinCo: Unterstützt kreativen Nachwuchs

Die Leipziger Gründachakademie ist ein Studenten-Wettbewerb, der bereits zum vierten Mal mit großem Enthusiasmus und Erfolg durchgeführt wurde.

Preisverleihung im Neuen Rathaus der Stadt Leipzig im November 2022. Bild: © UFZ.

Anzeige

Der Studenten-Wettbewerb wird vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ veranstaltet und vom Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig mit organisiert. Und zwar so erfolgreich, dass der bisher eher regional aufgestellte Wettbewerb künftig deutschlandweit immer mehr Anklang finden soll. Schließlich gibt es nicht nur in Leipzig, Halle, Dessau oder Berlin fachübergreifend interessierte Studierende, die sich dem Zukunftsthema Dachbegrünung widmen wollen.

Im diesjährigen Wettbewerb galt es, ein Gründachkonzept für eine Grundschule samt Sporthallendach am Parkbogen Ost in Leipzig zu entwerfen. Vom Praxisbezug profitieren alle Beteiligten, denn die kreativen Konzepte sollen in das konkrete Bauvorhaben einfließen und dienen auch als Anregung für weitere Gründachvorhaben in Leipzig. Wertvollen Praxisbezug gewinnt der Wettbewerb auch durch die Beteiligung von Praxispartnern wie ZinCo, die die Studierenden während der Erstellung ihrer Entwürfe als Berater unterstützten. Und auf der Exkursion zu einigen Gründächern in Leipzig sahen die Studierenden live, was auf Dächern alles möglich ist. So flossen sämtliche Möglichkeiten heutiger Gründach-Systemtechnik in die kreativen Entwurfsarbeiten der Studierenden ein – von Retentions-Gründächern über Biodiversitätsmodule bis zur Kombination mit Photovoltaik und Windenergieanlagen. Die tollen Ergebnisse wurden am 14. November 2022 mit Preisgeldern geehrt. (ZinCo)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.