Vergessene Gemüsearten

Anzeige

Alte Gemüsearten kommen im Nachbarland Niederlande zu neuen Ehren.Beesel – Im limburgischen Beesel hat der Gartenbauer Jac Nijskens den „Verein zur Förderung der vergessenen Gemüsearten“ gegründet. Der Club hat bereits 12 Mitglieder, darunter Erzeuger, Köche und Foodjournalisten. Zu den Gemüsearten, die heute nicht mehr angebaut werden und daher auszusterben drohen, zählt der Verein u.a. Katwijker Möhren, Klettenwurzel (eine Art Schwarzwurzel), Limburger Gelbe Möhren und Bemer Landfrauen (Bohnen). Auf seinem Hof hat Vereinsgründer Nijskens einen Mustergarten eingerichtet, den Historischen Gemüsehof. Dort wachsen zur Zeit etwa 70 vergessene Gemüsearten. (NNL)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.