Thüringen: 36 neue Garten- und Landschaftsbauer

Der Garten- und Landschaftsbau in Thüringen freut sich über neuen Fachkräftenachwuchs.

In Gera fand die Zeugnisübegabe statt. Bild: FGL.

Anzeige

Bestanden! Die 36 Gärtner/innen haben ihre Zeugnisse für die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung erhalten. Am 13. September und Ende September fanden die einzelnen Zeugnisübergaben in den Zuständigkeitsbereichen des Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und des Ländlichen Raum (TLLLR) statt. An den folgenden Standorten bekamen die jungen Gärtner ihre Zeugnisse überreicht:

  • 13.09.2019 TLLLR Sömmerda - Mainzpavillon egapark in Erfurt, FGL-Vertreter Herr Michael Hahn von GaLaFlor GmbH
  • 24.09.2019 TLLLR Bad Frankenhausen u. Leinefelde - Paracelsus Schule in Bad Frankenhausen, FGL-Vertreter Herr Marko Vogt von Außengestaltung Vogt
  • 25.09.2019 TLLLR Zeulenroda - CJD Berufsbildungswerk in Gera, FGL-Vertreter Herr Axel Breitzke von Garten- und Landschaftsbau Carmen & Axel Breitzke GbR
  • 26.09.2019 TLLLR Rudolstadt - Domäne Groschwitz in Rudolstadt, FGL-Vertreter Herr Andreas Reichenbächer von Andreas Reichenbächer Garten- und Landschaftsbau
  • 27.09.2019 TLLLR Bad Salzungen - Duale Hochschule Gera-Eisenach in Eisenach, FGL-Vertreter Herr Udo Lindenlaub von LINDENLAUB GmbH

Die anwesenden Mitglieder des Regionalpräsidiums Thüringen gratulierten im Namen des Fachverbandes Garten- Landschafts-, und Sportplatzbau (FGL) den frisch gebackenen Landschaftsgärtnern bei den Zeugnisübergaben und stellten in ihren Grußworten das Besondere dieses Ausbildungsberufes heraus: „Im Laufe ihrer Ausbildung haben Sie ein umfangreiches Fachwissen erworben und sich herausfordernden Prüfungen unterzogen. Dabei haben Sie Einsatzbereitschaft, Teamgeist, Durchhaltevermögen, Sorgfalt und Kreativität gezeigt – Eigenschaften die Sie als Gärtner auszeichnen!“ Nun erwarten die Landschaftsgärtner sehr gute berufliche Aussichten – denn Fachkräfte werden in der Branche händeringend gesucht. Die Betriebe freuen sich auf motivierte und hervorragend ausgebildete Fachkräfte. (FGL)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.