Staatssekretärin Julia Klöckner pflanzt „Sommerelfen“

Seit fast 20 Jahren, so Volker Schmitt, Präsident des Landesverbandes Gartenbau Rheinland-Pfalz, feiern die rheinland-pfälzischen Gärtner die Saisoneröffnung der Beet- und Balkonpflanzensaison mit einem „Tag der offenen Gärtnerei,“ indem sie ihren Kunden die Vielzahl der Blumen und Pflanzen, Kräuter, Stauden und Ziergehölze präsentieren.

Anzeige

Seit fast 20 Jahren, so Volker Schmitt, Präsident des Landesverbandes Gartenbau Rheinland-Pfalz, feiern die rheinland-pfälzischen Gärtner die Saisoneröffnung der Beet- und Balkonpflanzensaison mit einem „Tag der offenen Gärtnerei,“ indem sie ihren Kunden die Vielzahl der Blumen und Pflanzen, Kräuter, Stauden und Ziergehölze präsentieren. In diesem Jahr werden die meisten der 120 teilnehmenden Einzelhandelsgärtner den „Tag der offenen Gärtnerei“ am 24. und 25. April durchführen.

Zum vierten Mal gibt es in Rheinland-Pfalz eine „Balkonpflanze des Jahres“ als Highlight der Balkonpflanzen. Mehr als 60 Betriebe präsentieren in diesem Jahr ihren Kunden die „Sommerelfen,“ eine neue Nemesienzüchtung als „Balkonpflanze des Jahres.“ Am vergangenen Montag, 12. April, eröffnete die Staatssekretärin des Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Julia Klöckner, unter tatkräftiger Mithilfe von Präsident Volker Schmitt, Worms, und Fachgruppen-Vorsitzenden Karl Rehner, Bad Kreuznach, die Balkonpflanzensaison und bepflanzte einen Balkonkasten mit „Sommerelfen.“ (LVRLP)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.