Rheinland Pfalz: Fotowettbewerb der schönsten Schulgärten startet

Ausschreibung für den Fotowettbewerb "Schulgarten 2020/2021" - Vielfalt und Attraktivität des Lernortes Schulgarten.

Kinderhände mit Möhren. Bild: Birgitta Goldschmidt.

Anzeige

„Mit der Förderung und der Beratung bei Aufbau, Gestaltung und Bepflanzung von Schulgärten wollen wir einen Beitrag leisten, um bei Kindern und Jugendlichen wieder eine oft verloren gegangene Verbindung zur Natur, zu Boden, Wasser, Klima und zu Nahrungsmitteln aufzubauen“, begründet Umweltministerin Ulrike Höfken die Ausschreibung des Wettbewerbs. Damit werde ein Bewusstsein für die natürlichen Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen sowie insgesamt für eine gesunde, nachhaltige Ernährung geschaffen.

„Die globalen Umweltkrisen, wie die weiter voranschreitende Klimaerhitzung und die damit verbundene Suche nach Lösungen für nachhaltige Lebensstile und Wirtschaftsformen, machen Schulgärten zu unverzichtbaren Lernorten. Im Schulgarten wird Natur hautnah erlebbar, Nachhaltigkeit konkret geübt und die naturwissenschaftliche Bildung unterstützt. Nur was wir kennen, werden wir auch schützen. Ein Schulgarten sollte deshalb wo immer möglich Teil einer Schule und ihrer Bildungsarbeit sein“, unterstreicht Umweltministerin Ulrike Höfken die Bedeutung der Maßnahme.

Fotowettbewerb

An dem Fotowettbewerb können alle Interessierte teilnehmen, einzige Voraussetzung ist, dass der abgebildete Schulgarten in Rheinland-Pfalz liegt. Die schönsten Motive werden von der AG Schulgarten RLP ausgewählt und erhalten Einkaufsgutscheine im Wert von bis zu 500 Euro. Rheinland Pfalz)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.