Neu: LED-KE 300 VSP von DH Licht

Die LED-Belichtung bleibt ein aktuelles Thema: Nach wie vor ist der Wunsch nach einer LED-Leuchte groß, die die Hochdruckentladungslampe ersetzen kann.

Erstmals auf der IPM 2019 stellt DH Licht die LED-KE 300 VSP vor. Bild: DH Licht.

Anzeige

So einfach war ein Wechsel auf LED-Licht bisher nicht möglich. Viele Parameter wurden unterschätzt, z.B. fehlende Spektralbereiche, welche sich wiederum auf das Wachstum der Kultur auswirken können. Doch immer öfter hört man nun in Bezug auf Pflanzenbelichtung auch die Wörter Sonnenspektrum und Vollspektrum, längst ist klar, dass Pflanzen mehr als die Spektralbereiche Blau und Rot benötigen. Ein homogenes Vollspektrum in Verbindung mit einer LED-Leuchte als Assimilationslicht suchte man jedoch vergeblich im Grünen Markt, zumal diese aus verschiedensten LED’s zusammengesetzt werden muss. Eine weiße LED erzeugt nun mal kein volles Spektrum.

Erstmals auf der IPM 2019 stellt DH Licht die LED-KE 300 VSP vor. Dank modernster Platinen- und LED Technik wird die Leuchte mit einem außergewöhnlichen Spektrum ausgestattet. Bei 300 Watt Anschlussleistung zeigen erste Messungen, dass die Leuchte 1100µmol/s erzeugt und auf einem Abstand von 40cm 900µmol/m²s ankommen. Diese vielversprechenden vorläufigen Ergebnisse wurden von der LLH in Geisenheim bereits bestätigt. Der CRI oder Farbwiedergabeindex liegt bei Ra>90. Weiterhin kann diese Leuchte durch unser bewährtes, flackerfreies Dimmverfahren den natürlichen Lichtverhältnissen in der Helligkeit angepasst werden. Dies erfolgt z. B. über den Klimacomputer.

Die zwei Aluminium Strangpressgehäuse, dass eine für die elektronische Treibereinheit, dass andere für die LED Leiterplatten, lassen sich werkzeuglos miteinander verbinden, aber auch getrennt voneinander betreiben. Beide Gehäuse sind so ausgelegt, dass ein Austausch von Treibern und LED Leiterplatten problemlos vor Ort geschehen kann. Bisher musste, zumindest bei einigen Leuchtenherstellern, die gesamte Leuchte entsorgt werden. Ein weiterer Vorteil des Gehäuses ist der strahlwassergeschütze IP65 Grad.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.