Hessischer Gartenbautag 2015: Der Zukunft gewachsen

Der Gartenbau ist nicht die einzige Branche, die sich Gedanken um die Zukunft macht. Um den aktuellen Anforderungen der Verbraucher zu entsprechen, müssen die Gärtner ihre Produkte und Dienstleistungen für die Zukunft rüsten, Trends und Veränderungen auf dem Markt bestimmen und sich innovativ aufstellen.

Der Gartenbau ist nicht die einzige Branche, die sich Gedanken um die Zukunft macht. Um den aktuellen Anforderungen der Verbraucher zu entsprechen, müssen die Gärtner ihre Produkte und Dienstleistungen für die Zukunft rüsten, Trends und Veränderungen auf dem Markt bestimmen und sich innovativ aufstellen. Oberste Priorität dabei hat die Inwertsetzung der gärtnerischen Produkte.

„Eine meiner wichtigsten Forderungen für den Gartenbau ist insbesondere, dass die Wertschätzung gegenüber dem Grün wieder wächst. Sowohl für die eigenen vier Wände, als auch für die kommunalen Flächen. Grün bereichert das Leben und bildet Lebensraum für unsere Natur und das Tierreich. Wir Gärtner müssen bereits den jungen Leuten zeigen, wie kreativ, abwechslungsreich und verantwortungsvoll unser Beruf ist“, fordert Jürgen Mertz, Präsident des Hessischen Gärtnereiverbandes seine Berufskollegen auf.

Unter dem Motto „Gärtner – der Zukunft gewachsen“ möchten die hessischen Gärtner aufzeigen, dass die Grüne Branche zukunftsfähig ist und ebenso wichtig für die Privathaushalte, als auch Städte und Gemeinden ist.

Zum Höhepunkt der Veranstaltung zählt die Rede der Hessischen Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Priska Hinz am Vormittag, die zu dieser Gelegenheit das erste Mal zu den Gärtnern spricht. Darüber hinaus haben sich angekündigt der Generalsekretär des Zentralverbandes Gartenbau Bertram Fleischer, der Steuerberater Carsten Jäger sowie der Humor-Stratege Michael Falkenbach, der mit seinem Vortrag „Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht!“ den Nutzen der Kraftquelle Humor für mehr Stressresistenz, Leistungsfreude und Zufriedenheit in beruflichen und privaten Bereichen aufzeigt. Gepaart mit der Überreichung der goldenen Meisterbriefe ist der Hessische Gartenbautag 2015 erneut die zentrale Veranstaltung der Grünen Branche in Hessen. (HGV) 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.