Harries: "Plantpics" erhält Zuwachs

Damit Produzenten und der gärtnerische Fachhandel das passendes Pflanzenfoto schnell, einfach und unkompliziert finden können, ist seit einem Jahr die grüne Bilddatenbank Plantpics zugänglich.

Über 54.000 botanische Highlights auf einen Blick bei HarriesPlantdesign. Bild: HarriesPlantdesign.

Bildmaterial stellt bei der Darstellung im Verkauf eine zentrale Rolle. Meist unter Zeitdruck gesucht ist das Bild ein wichtiger Faktor bei dem Kauf des Kunden. Es beeinflusst die Kaufentscheidung und liefert im besten Fall weitere Informationen wie Blütenform und -farbe oder Herbstfärbung auf einen Blick.

Die Suchfunktion der Datenbank Plantpics sorgt einfach und unkompliziert dafür, dass Schlagworte wie „rot“ oder „Ahorn“ gleich zum bestmöglichen Bild führen. Doch die Bildersuche kann noch mehr. Ein Begriff wie „Biene“ führt ebenso an das gesuchte Ziel, wie „Winter“ stimmungsvolle Bilder bereithält. Mit den umfassenden Nahaufnahmen und Ambientebildern ist Harries Plantpics perfekt für die grüne Branche ausgerichtet. Aus den Bereichen Kletterpflanzen, Stauden, Rosen, Laubgehölze, Nadelgehölze, Gräser, Wasserpflanzen, Obstgehölzen und mehr, sind viele Sorten enthalten; oftmals mit mehreren Fotos zur Auswahl.

Harries Plantdesign arbeitet mit dem grünen Daumen kontinuierlich daran, die Bilddatenbank zu erweitern. So ist im letzten Jahr die Bildvielfalt um weitere 10.000 Bilder gewachsen. Außerdem praktisch: Saisonal passend werden direkt auf der Startseite unterschiedliche Themenwelten zur Inspiration dargestellt. Vom Thema Hecke bis hin zum Gemüsegarten und Frühlingspracht wird die Liste der Themenwelten ständig angepasst.

Ebenso übersichtlich wie die Aufteilung der Bilddatenbank ist auch das Preismodell von Harries Plantpics: Jedes Foto in druckfähiger Auflösung kostet 19,50 Euro. Die Rechte der Bilder werden für eine unbefristete, unbeschränkte Nutzung erworben, dürfen aber nicht an Dritte weitergeben werden. (Harries Plantdesign)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.