Fachgrün: Technische Weiterentwicklung für die Arbeitserleichterung

Die zur IPM 2015 in Essen erscheinende Version 8 von Grünplan wurde um zahlreiche Funktionen zur Planung und Dokumentation der gärtnerischen Produktion erweitert.

Anzeige

Die zur IPM 2015 in Essen erscheinende Version 8 von Grünplan wurde um zahlreiche Funktionen zur Planung und Dokumentation der gärtnerischen Produktion erweitert. Ein Hauptaugenmerk lag auf der Erweiterung der Fähigkeiten der Software im Bereich der Pflanzenschutzdokumentation, Mitarbeiter- und Arbeitsplanung sowie der erleichterten Eingabe aller Daten über das Programm beziehungsweise über die Web-Oberfläche der SERVER-Version.

Die Pflanzenschutzfunktionen wurden komplett überarbeitet, um zusätzliche Möglichkeiten in diesem Bereich zu schaffen. So lassen sich in Grünplan nun Vorgabeanwendungen zu den verschiedenen Mitteln, aber auch zu Mittelkombinationen definieren, die die Eingabe in der Folge stark vereinfachen und beschleunigen. Zu Mitteln und Schaderregern lassen sich weitere Informationen zur Zulassung und Anwendng aus dem Internet anzeigen. Weiterhin kann die benötigte Menge an Pflanzenschutzmittel zur Kosten- und Verbrauchskalkulation genutzt werden.

Die Mitarbeiter- und Arbeitsplanung wird mit Übersichten und Reports (Monats- und Jahresübersichten) erweitert.

Die neuen Referenzkulturen stellen die Referenz- beziehungsweise Vorgängerkultur der aktuellen Kultur als zeitlichen Verlauf dar. So lassen sich leicht Unterschiede im Kulturverfahren oder beispielsweise Unterschiede beim Pflanzenschutz aufzeigen.

Zahlreiche Verbesserungen bei der Eingabe und Darstellung wurden integriert, um diese zu vereinfachen, gehaltvoller und übersichtlicher zu gestalten.

In die SERVER-Version wurden viele neue Funktionen zur Dateneingabe integriert. Mit den entsprechenden Rechten ausgestattete Mitarbeiter können über ihr Smartphone oder Tablett (oder jeden anderen Computer im Firmennetzwerk) Daten aus Grünplan abrufen als auch neue Daten eingeben. Weiterhin lassen sich Fotos beliebigen Kulturen, Arbeitsschritten oder Pflanzenschutzanwendungen zuordnen und auf den SERVER hochladen. Diese Daten und Fotos stehen dann auch allen anderen Anwendern von Grünplan sofort zur Verfügung.

IPM 2015 Halle: GALERIA Stand: GA36 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.