eBHB: Wine-Charity-Tasting unterstützt Winzer im Ahrtal

Der BHB organisiert zum digitalen Branchenkongress ein Wine-Charity-Tasting für den Wiederaufbau im Ahrtal.

Charity-Winetasting für das Ahrtal. Bilder (v.l): Jens van Soest/ Mirko Polo.

Anzeige

Dass tatkräftige Hilfe auch Spaß und Freude bereiten kann, ist das erklärte Ziel des ersten Wine-Charity-Tastings, das der BHB im Rahmen seines digitalen Branchenkongresses als Abschluss des ersten Tages ins Leben gerufen hat. Hier kommen viele Komponenten zusammen: Weingenuss, Top-Experten in der virtuellen Tasting-Runde, ein prominenter Weinliebhaber/Entertainer und viele gute Gespräche. Große Teile des Erlöses gehen direkt ins Ahrtal.

Und so geht’s: Am 24.11.2021 findet zur Eröffnung des Networking-Events zum eBHB ab 19.00 Uhr das Online-Wine-Tasting statt. Die Zugangsdaten bekommen alle Kongressteilnehmer automatisch mit ihrer Anmeldung. Verkostet werden zwei Top-Weine aus der Ahr-Region – unter fachkundiger Anleitung der renommierten Sommelière Karin Hardt, die sich auf Ahr-Weine spezialisiert hat und ihr Wissen unterhaltsam weitergibt.

Ein eloquenter wie kenntnisreicher Gast ist Carsten Sebastian Henn – bekannter Weinkenner, Gastrokritiker sowie (Wein-)Buchautor. Auch er wird der Runde sicherlich viele interessante Impulse geben.

Bekanntestes Gesicht und echte kölsche Stimme wird aber sicherlich Bernd Stelter sein – auch der rheinische Kabarettist und Comedian bringt eine ganz besondere Beziehung zum Thema Ahrweine mit – und ist auch in der gebeutelten Region stark verwurzelt. Dieser illustren Gesprächsrunde gehört neben Moderator Dr. Peter Wüst auch Hornbach- Umweltmanager Andreas Back an. Als Pfälzer nicht nur ebenfalls profunder Weinkenner und Privatwinzer, sondern auch in der Hilfe für die Ahr-Region stark engagiert.

Daraus werden sich interessante Gespräche entwickeln – über Weingenuss genau wie über eine besonders betroffene Region. Denn an erster Stelle soll die Hilfe stehen: Pro Weinpaket spenden die Teilnehmer in Kooperation mit der Weinmanufaktur Dagernova 10 Euro an den Verein „Ahr - A Wineregion needs help for rebuilding e.V.“. Die durch die Bestellungen angesammelte Spendensumme wird der BHB verdoppeln.

Die Weine können von allen Kongressteilnehmern optional zu 49,- Euro (zzgl. MwSt.) auf der Buchungsseite bestellt werden.

Natürlich wird aber auch der eBHB-Kongress am 24. und 25. November selbst ein Highlight: Prominente Gäste wie Polit-Analyst Nikolaus Blome (u.a. RTL-Group) oder Investor Ralf Dümmel („Die Höhle der Löwen“) diskutieren mit anderen Branchen-Experten über die Zukunftsthemen des Home Improvement. (BHB)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.