Test: Führt LED-Licht zu mehr Blütenduft?

In einem Indoor-Farming-Trial wurde der Frage nachgegangen, ob Pflanzen bei hoher Lichtintensität mehr Duft als bei schlechteren Lichtverhältnissen produzieren.

Der Schlüssel zum Erfolg von Dümmen Orange liegt in dem breiten und tiefen Produktsortiment. Bild: Dümmen Orange.

Anzeige

Dümmen Orange hat in den vergangenen Monaten mit einer Auswahl einjähriger Pflanzen an einem Indoor-Farming-Trial teilgenommen. Der Versuch fand am Teststandort des niederländischen Indoor-Farming Unternehmens Seven Steps To Heaven in Eindhoven statt. Es wurden verschiedene Tests bei unterschiedlichen Bedingungen durchgeführt, um die Auswirkungen des Indoor-Farmings auf Pflanzenkulturen im Allgemeinen und das Potenzial der Düfte der Produkte von Dümmen und des Marktes im Besonderen zu ermitteln.

Das Seven Steps To Heaven-Team kann auf eine lange Geschichte im Indoor-Farming zurückblicken. Die Erfahrung, das Wissen, die Techniken und der geeignete Standort haben Dümmen Orange die Möglichkeit eröffnet, Kulturen unter verschiedenen Bedingungen zu testen. Die Kombination aus optimalen Wachstumsbedingungen für die Pflanzen, Produktionsmöglichkeiten, die sich eng am Markt orientieren und einer kontrollierten und biologischen Kulturumgebung, führen zu Synergien im Hinblick auf die Wünsche von Produzenten und Konsumenten. Für ein in der Pflanzenzüchtung tätiges Unternehmen wie Dümmen Orange ist es interessant, diese Entwicklungen zu untersuchen und zu testen, um herauszufinden, wie Produzenten von unserem vorhandenen Sortiment noch stärker profitieren können.

Die wichtigste Fragestellung im Rahmen dieser Untersuchung lautete: Produzieren Pflanzen bei hoher Lichtintensität mehr Duft als bei schlechteren Lichtverhältnissen? Die Versuche wurden über einen Zeitraum von 6 Wochen unter verschiedenen Bedingungen durchgeführt (normales Gewächshaus in den Niederlanden, Photosynthese mit niedriger Intensität und Photosynthese mit hoher Intensität in Kombination mit optimaler Temperatur und Verdunstung). Es wurden mehrere Pflanzenkulturen getestet, darunter Begonia, Lavendel und Lobularia maritima. Das Team, das die Test durchführte, vermutete, dass eine größere photosynthetische Kapazität, ausgelöst durch eine LED-Belichtung mit hoher Intensität, zur stärkeren Bildung sekundärer Pflanzenstoffe führen wird, und somit zu einem intensiveren Duft, als bei einer Kultur mit niedriger Lichtintensität.

Man hat herausgefunden, dass einige Pflanzen in der Indoor-Farm Duftstoffe abgeben, dies aber beim Vergleichstest im normalen Gewächshaus nicht tun. Außerdem hat man festgestellt, dass eine hohe Lichtintensität zu stärkerer Duftentwicklung führt. Ein Gärtner könnte seine Marktchancen erhöhen, indem er in einem späteren Entwicklungsstadium der Kultur die Photosynthese ankurbelt, um den Duft seiner Pflanzen zu intensivieren.

Obwohl es sich um einen vorläufigen Test handelt, lässt sich bereits sagen, dass die Wirkung von Licht und die anderen Rahmenbedingungen des Versuches Auswirkungen auf die Blumen- und Pflanzenkultur in der Zukunft haben werden. Dümmen Orange hat die Bedeutung des Indoor Farmings für duftende Blumen erkannt und wird, gemeinsam mit anderen Produzenten, kontinuierlich weitere Erfahrungen mit eigenen Produkten sammeln und Tests durchführen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.