Landgard: Erstmals auf Sommerordermesse in Göttingen

Umfangreiche Warenpräsentation auf der Hausmesse eines Kunden des Fachhandels.

Sommerordermesse in Göttingen. Bild: Landgard.

Anzeige

Landgard präsentierte sich vom 12. bis 14. September mit einem 270 Quadratmeter großen Ausstellungsstand erstmals auf der Sommerordermesse in Göttingen. Die jährlich stattfindende Messe ist eine von vier Hausmessen eines Kunden aus dem Bereich des Fachhandels. Ausgestellt werden Artikel rund um die Themen Gartenmöbel und Grillartikel.

Landgard hat die Premiere in Göttingen dazu genutzt, den knapp 1.200 Fachbesuchern einen abwechslungsreichen Querschnitt aus dem gesamten Sortiment für die Herbstsaison und die kommende Frühjahrssaison zu präsentieren. Dazu gehörten Wasserpflanzen, Toskana Sortimente, Heckenbausteine sowie aktuelle Herbstthemen wie Calluna, Erica, laubschöne Gehölze, Buxus, Buxus-Ersatz und bepflanzte Schalen. Im Hinblick auf 2018 war vor allem das Thema Toskana von großem Interesse für die Fachbesucher.

Landgard Verkaufsmitarbeiter aus den Standorten Gönnebek, Korntal und Wiesmoor führten an drei Messe-Tagen ausführliche Kundengespräche und zogen am Ende der Premiere ein positives Messe-Fazit. (Quelle: ​NWB/Landgard)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.