Inochio Seikoen: Übernimmt Floritec

Inochio Seikoen und Floritec haben jetzt den Kaufvertrag unterzeichnet, der die Übernahme von Floritec durch Inochio Seikoen besiegelt.

Isao Ishiguro (President Inochio Holdings) und René le Clercq (Managing Director Floritec) unterzeichneten jetzt den Übernahmevertrag. Bild: Floritec.

Anzeige

Inochio Seikoen und Floritec geben bekannt, dass sie eine endgültige Einigung über die vollständige Übernahme von Floritec durch Inochio Seikoen erzielt haben.

"Wir betrachten diese Akquisition als Mehrwert für Unternehmen und unsere Kunden. Durch die Bündelung der Kräfte werden Inochio Seikoen und Floritec gemeinsam optimal auf die Marktnachfrage nach neuen Sorten reagieren können", sagt René le Clercq, Geschäftsführer von Floritec.

Inochio Seikoen ist einer der ältesten und führenden Chrysanthemenzüchter und Produzent von Ausgangsmaterial für die Chrysanthemengärter in Japan. Das Forschungszentrum von Inochio verfügt über modernste F&E-Einrichtungen zur Diagnose von Krankheiten und Schädlingen sowie zur Analyse von Boden und Wasser.

Floritec züchtet und vermehrt hauptsächlich Chrysanthemen und Celosien für den niederländischen und internationalen Markt. Zu den bekannten Chrysanthemensorten gehören die Serien Rossi, Calimero und Da Vinci.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.