Heidelights: Neuheiten-Messe ein voller Erfolg

Sie war ein voller Erfolg, die erste Neuheiten-Messe Heidelights by Gardengirls. Erstmalig wurden auf Schloss Walbeck am Niederrhein den FachbesucherInnen alle neuen Konzepte für 2021 und auch schon für 2022 vorgestellt.

Heidelights by Gardengirls. Bild: Gardengirls.

Anzeige

Die Heidelights strahlten eine positive Atmosphäre aus. Die FachbesucherInnen und MedienvertreterInnen waren besonders von den ausgestellten Neuheiten angetan und haben sich ausgiebig Zeit genommen, das neue Sortiment anzuschauen und mit den Produzenten ins Gespräch zu kommen.

Ein großes Highlight war die neue Samtheide Fluffy. Durch die besondere Haptik des Laubs wirkt die Samtheide Fluffy kuschelig. Die flauschigen Blätter und Blütenknospen von Fluffy liegen damit im großen Deko-Trend. Um ihre besondere Haptik noch einmal hervorzuheben und die Möglichkeiten in der Gestaltung zu zeigen, wurde eine Floristin engagiert. Diese hat in verschiedenen Live-Vorführungen Kränze und Kugeln aus der Fluffy gebunden. „Die geschnittenen Triebe zeichnen sich durch eine außergewöhnliche, monatelange Langlebigkeit aus und sind somit für DIY und die Trockenfloristik bestens geeignet“, erklärt Gardengirls-Geschäftsführer Claus Geißler.

Der nächste Hingucker waren die Sunset Fire-Kombinationen. Sie begeistern mit rot-orangenen, gelben, grünen, schwarzen oder silbernen Trieben. In einer Feuerschale mit einem großen Sunset-Fire Logo, sorgten die farbenfrohen Mischungen für feuriges Ambiente auf den Heidelights. Mit ihrer intensiven Farbe wirken die Zusammenpflanzungen als schöner Strukturgeber, der sogar bis zum Frühjahr die markante, kräftige Farbe beibehält. Die Triebe der Sunset Fire lassen sich ebenfalls sehr gut in DIY Projekten umsetzen. Das zeigte die Floristin eindrucksvoll mit dem Binden von einem Sunset Fire Herz.

Ein weiterer Renner bei den Heidelights war die Knospenheide Golden Angie. Sie überzeugt durch ihre goldgelben Rispen mit ihren pinken Blütenknospen. Ihre Haltbarkeit wurde auf einem Versuchsfeld der Landwirtschaftskammer Bad Zwischenahn getestet und konnte hier mit einer langen Blühdauer von 14 Wochen überzeugen. Golden Angie ist damit nicht nur ideal für die langanhaltende Kübelbepflanzung, sondern auch als Element in der Grabgestaltung bestens geeignet. „Die laubschöne Golden Angie besticht mit ihrer goldgelb-pinken Farbe von Anfang Oktober bis Januar. „Die Nachfragen der FachbesucherInnen war hier besonders hoch“, freut sich Claus Geißler.

Zu den Heidelights wurden sogar schon die Neuheiten für 2022 in ihren jeweiligen Themenbereichen eindrucksvoll präsentiert. Zu den Neuheiten für 2022 zählen zum einen die Smixies, die sich in einem kunterbunten, stimmungsvollen Farbmix mit fünf verschiedene Sorten in einem Topf präsentieren. Sie erzeugen einen Wow-Effekt durch ihre leuchtenden, intensiven Farben die Freude und positive Stimmung verbreiten. „Unsere Smixies bringen Farbe auf Terrasse, Balkon und in den Garten“, führt Claus Geißler aus.

Eine weitere Neuheit für das kommende Jahr 2022 ist das emotionale Konzept Herbstlavendel. Die einzigartige, trendige lavendelfarbene Heide verlängert das Sommergefühl bis in den November durch ihre blaulilanen Blütenknospen. Herbstlavendel zeichnet sich durch eine lange Blühdauer und einen schönen kompakten Wuchs aus - das macht sie so vielseitig einsetzbar: Ob als lilafarbener Blütenteppich oder als Highlight in der Floristik. „Mit Herbstlavendel haben wir ein Konzept entwickelt, dass einen mediterranen Flair und Urlaubsstimmung in den Garten, auf den Balkon oder die Terrasse bringt“, erläutert Claus Geißler.

Außerdem neu im Sortiment ab 2022 ist Up Down Girl, eine Zusammenpflanzung aus drei Heidepflanzen, die aufrecht stehend und hängend in einem Topf als fertige Zusammenpflanzung ein rundes Bild abgeben. Ab diesem Herbst wird es fünf Farbkombinationen geben, die sich immer an der Farbe der laubschönen Callune orientiert. Up Down Girl wird in den Kombinationen Sunny Up Down Girl in Gelb, Midnight Up Down Girl in Schwarz, Burning Up Down Girl in Rot, Silver Up Down Girl in Silber und als Fresh Up Down Girlin Grün im Handel erhältlich sein. „Die fertigen Zusammenpflanzungen geben ein rundes Bild im Topf oder im Kübel ab und passen damit zum aktuellen Convenience-Trend von Pflanzen”, führt Claus Geißler aus.

Das bienennährende Konzept 1st Dinner wurde ebenfalls auf den Heidelights vorgestellt. Die Sorten Erica carnea und Erica darleyensis versorgen die Bienen als eine der ersten Nährquellen nach dem Winter mit lebensnotwenigen Nährstoffen. „Damit erfüllen die winterharten Erika-Sorten einen wichtigen ölologischen Beitrag“, sagt Claus Geißler. Die Blüten bieten außerdem vielen Schmetterlingsarten ausreichend Nahrung, aber auch zahlreichen Wildbienen dienen die Erika-Sorten als erste Futterquelle nach dem Winter. Mit der Winterheide lässt sich der Urban Gardening Trend zu Jahresbeginn sehr gut umsetzen, indem die Pflanzen in Hochbeeten und Kübeln auf Terrassen und Balkonen in der Stadt bepflanzt werden können. Besonders an 1st Dinner ist auch die Farbe: Die neue Sorte `Samantha` begeistert mit einer kräftigen lachs-pinken Farbe, die einzigartig für eine Erica carnea ist. Für den PoS wurde für den Verkaufstisch ein Werbebanner-System konzipiert, welches das Konzept 1st Dinner emotional zum Ausdruck bringt. Diese Gestaltung umfasst hierbei einen Bogen über dem Verkaufstisch und zwei Banner an den langen Seiten vom Tisch, die das Bienenkonzept mit Bildern der Erika carnea und darleyensis im Konzeptdesign zeigen. Außerdem wurde ein Ausblick auf das bienennährende Konzept Summer Dinner gegeben, das im Frühjahr 2022 vorgestellt wird.

Das neue PoS-Material von Gardengirls wurde ebenfalls auf den Heidelights präsentiert. Für die neuen Sorten wurde neben der Gestaltung der Plakate auch ein neues Design für die Etiketten und Töpfe erstellt, dass die jeweiligen Besonderheiten der Pflanze in Bild und Text harmonisch unterstreichen, um den Abverkauf zu unterstützen. Alle Werbemittel sind zudem unter dem ökologischen Aspekt produziert.

„Zum Abschluss kann man sagen, dass die ersten Heidelights by Gardengirls ein voller Erfolg waren,“ sagt Geißler. Er freue sich jetzt schon auf die nächste Messe im kommenden Jahr. Auch hier sollen wieder auf Schloss Walbeck alle Neuheiten vorgestellt werden.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.