Deutschlandwetter: Am Wochenende wieder freundlich

Am Donnerstag und Freitag fällt regional noch etwas Regen. Im Verlauf des Wochenendes setzt sich aber ein neues Hochdruckgebiet mit viel Sonne und milder Luft durch.

Die aktuelle Wetterkarte. Grafik: WetterOnline.

Anzeige

Der Donnerstag verläuft von der Nordsee bis zum Erzgebirge meist trüb und nass. Erst nachmittags lockern die Wolken von Westen her zögernd etwas auf. In den anderen Regionen teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Dazu bleibt es bleibt trocken. Im Südwesten ist es sogar richtig freundlich. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 8 und 12 Grad, am Rhein werden örtlich bis zu 15 Grad erreicht.

Am Freitag ist es vom Erzgebirge bis zum Alpenrand zeitweise nass, in den Bergen fällt auch etwas Schnee. Nach Nordwesten hin werden die Niederschläge seltener, es bleibt aber meist bedeckt. Vom Rheinland bis zum Breisgau scheint dagegen häufig die Sonne und auch an der Ostsee lockern die Wolken auf. Dort werden allerdings kaum mehr als 5 Grad erreicht, am Oberrhein sind bis zu 15 Grad drin.

Im Verlauf des Wochenendes wird es landesweit frühlingshaft mit viel Sonnenschein. Am Samstag ist es im Norden und Osten noch wolkig und kühl mit meist einstelligen Höchstwerten, im Südwesten werden dagegen bei viel Sonne schon bis zu 15 Grad erreicht. Der Sonntag wird voraussichtlich überall sonnig und mild mit 10 bis 15 Grad, entlang des Rheins örtlich noch etwas darüber. Auch die neue Woche beginnt mit viel Sonnenschein. Die Nächte bleiben jedoch weiterhin kalt. (Quelle: WetterOnline)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.