CIOPORA Deutschland: Geschäftsführerwechsel

CIOPORA Deutschland e. V. (CIOPORA) machte den Geschäftsführerwechsel des Verbandes im Rahmen der Mitgliederversammlung vom 21. bis 22. Februar 2019 in Hannover offiziell. Als Nachfolgerin von Prof. Jürgen Grunewaldt wurde Elisa Markula vom Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) den Mitgliedern vorgestellt.

Elisa Markula ist Nachfolgerin von Prof. Jürgen Grunewaldt als Geschäftsführung bei CIOPORA Deutschland e. V.. Foto: ZCG.

Anzeige

Der amtierende Geschäftsführer, Prof. Dr. Jürgen Grunewaldt, scheidet zum 31. März 2019 nach 14-jähriger Tätigkeit für CIOPORA Deutschland aus. Er wurde anlässlich der CIOPORA-Mitgliederversammlung am 21. Februar 2019 verabschiedet.

Seit Januar 2016 ist Elisa Markula beim Zentralverband tätig und hatte bis zuletzt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes verantwortet. Die studierte Gartenbauwissenschaftlerin wird ab sofort als Geschäftsführerin die Interessen der CIOPORA-Mitglieder vom Dienstsitz Berlin vertreten. Sie übernimmt diese Tätigkeit neben ihren Aufgaben als Geschäftsführerin der Fachgruppe Jungpflanzen und des Gartenbauinformationssystems hortigate im ZVG.

Prof. Grunewaldt wird sich als Mitglied des Institutes für Pflanzengenetik der Leibniz Universität Hannover weiter der Förderung der Angewandten Züchtungsforschung und der Übertragung von Forschungsergebnissen in die Gartenbaupraxis widmen.

Der Vorstand der CIOPORA dankte Prof. Grunewaldt für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit. (ZVG/CIOPORA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.