Celle: Festnahmen nach Einbruchsserie

Im Zeitraum vom 25.04.2022 bis zum 09.05.2022 kam es im Stadtgebiet von Celle sowie in der Samtgemeinde Hambühren zu mehreren Einbruchdiebstählen aus Geschäften.

In Celle wurde eine Gärtnerei durch ein Feuer nach einem Einbruch vollständig zerstört. Bild: GABOT.

Anzeige

Ein Einbruchdiebstahl in eine Gärtnerei in Celle ging am 26.04.2022 mit einem Brand einher. Dabei wurde die Gärtnerei durch das Feuer vollständig zerstört. Der Schaden betrug rund 1,5 Mio. Euro. Ob der Einbruch mit dem Brand in Verbindung steht, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Die Ermittlungen führten nun zu einem Trio bestehend aus zwei 18 und 26 Jahre alten Männern aus Hambühren und deren 25 Jahre alten Komplizin aus Celle. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Celle hatte die zuständige Ermittlungsrichterin bereits am 16.05.22 Haftbefehl wegen schweren Bandendiebstahls gegen die beiden männlichen Verdächtigen erlassen. Noch am selben Abend, gegen 22.25 Uhr, gelang dann, mit Unterstützung eines Mobilen Einsatzkommandos des LKA Niedersachsen, die widerstandslose Festnahme der Männer in Hambühren. Im Anschluss fanden Durchsuchungsmaßnahmen bei allen drei Tatverdächtigen statt, die zur Beschlagnahme von mehreren Beweismitteln führte. Die Auswertung der Beweismittel dauert aktuell noch an.

Die 25-jährige Frau ließ sich zur Sache ein. Ihre Angaben werden derzeit noch geprüft. Weitere Angaben hierzu können aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht werden. Beide Männer machten von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Daniel Dahlke, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Celle, über den Verlauf des nächtlichen Einsatzes: "Unsere Ermittler*innen haben in den letzten Wochen akribisch und mit Hochdruck daran gearbeitet, die Täter zu den Einbruchstaten zu ermitteln. Heute Nacht ist es gelungen, eine Einbruchsserie in Stadt und Landkreis Celle und möglicherweise darüber hinaus zu beenden."

Die beiden tatverdächtigen Männer werden noch heute der Haftrichterin zur Verkündung der bestehenden Haftbefehle vorgeführt. Die 25-jährige Cellerin wurde aufgrund fehlenden Haftgrundes entlassen.

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft Celle dauern in dieser Sache an. Weitere Auskünfte können derzeit nicht erteilt werden. (ots)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.