BBH: Die Dahlie steht im August auf der Blumenagenda

Im August 2020 steht die Dahlie auf der Blumenagenda. Sie hat von allen Schnittblumen die größte Variationsbreite bei Blütenfarben und -formen.

Dahlien haben von allen Schnittblumen die größte Variationsbreite bei den Blütenfarben und -formen. Bild: Tollwasblumenmachen.de.

Anzeige

Den Wettbewerb um die Vielseitigkeit gewinnt die Dahlie mit Leichtigkeit. Nicht nur bei den Farben liegt sie weit vor der Konkurrenz, auch die Vielfalt im Hinblick auf die Größe und die Blütenformen macht sie so besonders.

Herkunft

Die Dahlie ist eine Knollenpflanze und stammt ursprünglich aus Mexiko, Guatemala und Belize. Ende des achtzehnten Jahrhunderts fand die Blume ihren Weg nach Europa. Der botanische Name Dahlia ist eine Ehrbezeugung an den schwedischen Botaniker Anders Dahl, einen Schüler von Carl von Linné. Dahlien haben von allen Schnittblumen die größte Variationsbreite bei den Blütenfarben und -formen. Von tiefem Violett über Weiß bis hin zu zwei- und mehrfarbigen Sorten: alle Farben des Regenbogens sind zu finden. Auch beim Blütendurchmesser gibt es unendlich viele Varianten. Von wenigen Zentimetern bis hin zu großen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern. Und dann ist da noch die sehr große Vielfalt bei den Blütenformen. Die Dahlie ist wirklich einzigartig.

Sortimentsauswahl

Die Dahlienzüchter entwickeln in schneller Folge neue Sorten mit allerlei Blütenformen, Farben, Längen, Größen und mit besonders langer Haltbarkeit. Aktuell kommen im Jahr etwa 1.000 verschiedene Kultursorten in den Handel. Die Blätter sind grün bis rötlich gefärbt. Bei den Blütenformen unterscheiden wir einfache, halbgefüllte und gefüllte Blüten, Pompondahlien, Sterndahlien, (Semi-)Kaktusdahlien, seerosenblütige Dahlien, anemonenblütige Dahlien, dekorative Dahlien und Giraffen-Dahlien. Die größte und beliebteste Dahlien-Sorte ist 'Café au Lait' und ihre zwei Schwestern, 'Café au Lait Royal' und 'Café au Lait Rosé'. Auch die großen Pompon-Typen werden immer beliebter, ebenso wie Dahlien mit besonders eigenwilligen Blütenformen. Die Sorten 'Peaches and Cream', 'Crème de Cognac' und 'Crème de Cassis' zeichnen sich durch ihre außergewöhnlichen Farbkombinationen aus.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Dahlien achten:

• Farbe, Blütenform und Stiellänge bestimmen die Qualität.

• Prüfen Sie auch den Reifegrad. Einige Sorten können in einem etwas weniger reifen Stadium geerntet werden und öffnen sich trotzdem gut, andere müssen mit bereits geöffneten Blüten geschnitten werden.

• Achten Sie auf die Anzahl der Stiele pro Bund: Diese kann fünf oder zehn betragen.

• Dahlien sollten immer in ausreichend Wasser stehen, denn sie trinken viel. Die Produzenten geben ein Vorbehandlungsmittel zum Wasser, um die Lebensdauer in der Vase positiv zu beeinflussen.

• Achten Sie beim Kauf auch auf die Blattqualität (schlapp, gelb oder Botrytis) und ob die Blüten nicht beschädigt sind oder Flecken haben.

Pflegetipps für Profis

• Verwenden Sie immer eine saubere Vase und fügen Sie Schnittblumennahrung hinzu.

• Die Stiele trocknen schnell ein, also 2 bis 3 cm vom Stiel abschneiden.

• Entfernen Sie die Blätter, die ins Wasser hängen könnten.

• Dahlien haben einen hohlen Stiel und trinken viel Wasser. Jeden zweiten Tag sollte das Wasser nachgefüllt werden.

• Stellen Sie die Blumen in die Vase, bevor Sie diese ganz langsam mit Wasser füllen. Sonst kann sich im hohlen Stiel eine Luftblase bilden, die die Wasseraufnahme verhindert.

• Stellen Sie Dahlien nicht in die volle Sonne, dies erhöht die Verdunstung.

Präsentationstipps für Profis

Die Dahlie eignet sich gut für Sträuße mit anderen saisonalen Blumen wie Hortensie und Physalis. Kombinieren Sie die Dahlie Ende August mit Kürbissen oder Physalis-Zweigen. Auch schön: Dahlien in einer oder mehreren Farben in einer großen Vase zusammenstellen. Schneiden Sie den Stiel einer abgeknickten Dahlienblüte kurz ab und lassen Sie die Blüte in einer Schüssel mit Wasser schwimmen.

Pflegetipps für Konsumenten

• Eine saubere Vase mit frischem Wasser in Zimmertemperatur füllen.

• Schnittblumennahrung hinzufügen.

• Die Stiele mit einer scharfen Schere oder einem Messer abschneiden.

• Blätter, die ins Wasser hängen könnten, vorsichtig entfernen.

• Die Vase regelmäßig mit frischem Wasser auffüllen: Dahlien sind sehr durstig.

• Die Vase nicht in den Durchzug, die volle Sonne und in die Nähe einer Obstschale stellen.

Inspiration und Information

Von jeder Blume auf der Blumenagenda wurden inspirierende Fotos gemacht, die sich an den aktuellen Trends für die Grüne Branche, den Horticulture Trends 2020, orientieren. Diese Trends übertragen die neuesten Konsumententrends speziell auf den grünen Sektor. Im August 2020 steht die Dahlie auf der Blumenagenda. Diese Inspirationsbilder können Sie kostenlos downloaden und unter der Quellenangabe Tollwasblumenmachen.de verwenden. (BBH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.