Arrigoni: Innovationen auf der GreenTech 2022

Vom 14. bis 16. Juni wird Arrigoni auf dem Amsterdamer Messegelände verschiedene Lösungen für den aktiven Schutz von Gewächshauskulturen vorstellen.

Robuxta®, ein Schirm, der sich durch hohe Abriebfestigkeit auszeichnet. Bild: Arrigoni.

Anzeige

Der Gartenbau der Zukunft findet zunehmend im Gewächshaus statt. Arrigoni, eine führende Gruppe in der Entwicklung und Herstellung von Agrotextilien, wird auf der wichtigsten internationalen Veranstaltung im Gartenbausektor, der GreenTech in Amsterdam, die vom 14. bis 16. Juni stattfindet, vertreten sein. Am Stand 345 in Halle 01 können die Besucher alle von der Gruppe entwickelten Lösungen anfassen, von den Lirsa-Agrofilmen bis zu den Arrigoni-Agrotextilien, wie Biorete® Air plus, das einen vollständigen Schutz auch vor den kleinsten Insekten (z. B. Thripsen) gewährleistet, oder die Robuxta®-Reihe, ein ideales Gewebe für Automatisierungsanwendungen, um das Mikroklima im Gewächshaus jederzeit zu regulieren.

Die Welt des Gartenbaus befindet sich zudem in einer starken Entwicklung. Nach Angaben von Ismea waren im Jahr 2020 in Italien mehr als 1,2 Mio. Hektar für den Obst- und Gemüseanbau bestimmt, von denen 3% auf den Gemüseanbau in Gewächshäusern entfielen. Dieser Prozentsatz ist in den letzten Jahren aus mehreren Gründen gestiegen: Die Entwicklung einer Pflanze in einer geschützten Umgebung ermöglicht es, sowohl die Produktion als auch die Qualität der Pflanze besser zu kontrollieren. Außerdem ist es möglich, die Ressourcen besser zu verwalten und zu programmieren, mit größeren Garantien für das Endergebnis und die wirtschaftliche Rentabilität.

Arrigoni, das seit jeher in Forschung und Entwicklung investiert, wird auf der niederländischen Messe die neuesten Hightech-Innovationen vorstellen. Wir halten die Teilnahme an der GreenTech für unsere Gruppe für besonders wichtig", kommentiert CEO Paolo Arrigoni, "da die Zielgruppen dieser Messe mit unseren Zielkunden im Gartenbau übereinstimmen, von denen viele aus Nordeuropa kommen, wo dieses Geschäft ständig wächst". Unter den verschiedenen Vorschlägen wird Robuxta® zu sehen sein, ein Gewebe, das sich durch eine hohe Abriebfestigkeit auszeichnet, dank des zusätzlichen Monofilaments, das das Schussband schützt. Das Temperaturmanagement, das diesen Schutz gewährleistet, erhöht die Wassereinsparung um bis zu 30%, und gleichzeitig streut der in das Band eingebrachte Zusatzstoff LD-Light Diffusion das PAR-Licht (photosynthetisch aktive Strahlung), das für die Photosynthese der Pflanzen nützlich ist. Ein zusätzlicher Vorteil von Robuxta® ist die Möglichkeit, es in automatisierten Systemen zu installieren, mit der Möglichkeit, das Öffnen und Schließen der Schirme je nach Wetterbedingungen über einen Computer fernzusteuern.

Biorete Air Plus® ist stattdessen eine Reihe innovativer Insektenschutzgitter mit Monofilamenten mit geringer Denaratur (Durchmesser) und hoher Widerstandsfähigkeit für eine bessere Belüftung und eine sichere Produktion. Diese Lösung bietet mehrere Vorteile: bessere Belüftung bei gleichem Schutzniveau, geringere Temperaturen in den Gewächshäusern, geringeres Auftreten von Kryptokrankheiten, besserer Fruchtansatz und bessere Pflanzenentwicklung, bessere Qualität und sensorische Eigenschaften der Pflanzen.

Der Klimawandel", so Paolo Arrigoni, CEO der gleichnamigen Gruppe, "ist eine der schwierigsten, aber auch dringendsten Herausforderungen für die Welt der Landwirtschaft. Um auf all die Bedrohungen zu reagieren, die der landwirtschaftlichen Produktion drohen, ist es notwendig, im Sinne einer aktiven Verteidigung zu denken. Mit anderen Worten: Wir wollen der modernen Landwirtschaft funktionale Lösungen für eine Vielzahl von immer dringlicheren Fragen anbieten, angefangen bei der Wassereinsparung und der Reduzierung oder dem Verzicht auf Chemie auf dem Feld. Ohne jedoch die Dauerhaftigkeit unserer Schutzmaßnahmen zu vernachlässigen." (Arrigoni)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.