AIPH: Partnerschaft mit ICLEI angekündigt

Der Internationale Verband der Gartenbauproduzenten (AIPH) und ICLEI kündigen eine globale Partnerschaft zur Zusammenarbeit bei der Partnerschaftsinitiative CitiesWithNature an.

Weitere Informationen über das Green City-Programm findet man auf der AIPH-Website.

Anzeige

Der Internationale Verband der Gartenbauproduzenten (AIPH) über seine Green-City-Initiative und ICLEI über sein Cities Biodiversity Center (CBC) kündigten im Vorfeld des Internationalen Tags der biologischen Vielfalt am 22. Mai eine globale Partnerschaft zur Zusammenarbeit bei der Partnerschaftsinitiative CitiesWithNature an.

Biodiversität ist wesentlich für nachhaltige Entwicklung und menschliche Wohlbefinden; dies war die Botschaft der Vereinten Nationen vor der internationalen Tag der biologischen Vielfalt am vergangenen Freitag.

Das Thema in diesem Jahr lautet "our solutions are in nature" ("Unsere Lösungen liegen in der Natur"), die könnte in dieser Zeit, in der unsere Städte vor vielen Herausforderungen stehen, nicht passender sein.

AIPH führt das globale Denken über die erfolgreiche Integration der Natur in die gebaute Umwelt an. Durch sein Green-City-Programm initiiert es Projekte und Aktivitäten, die ein Bewusstsein für die Kraft von Pflanzen schaffen, indem sie praktische und wirtschaftlich vernünftige Lösungen für viele der Probleme unserer Städte beitragen.

Unsere Umwelt, menschliches Wohlergehen, sozialer Zusammenhalt und Wirtschaft werden alle durch intelligent gestaltete Grünflächen verbessert.

ICLEI - Lokale Regierungen für Nachhaltigkeit ist ein internationale Organisation von über 1.750 lokalen und subnationalen Regierungen, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben. ICLEI CBC ist im Namen von ICLEI weltweit im Bereich Biodiversität und Natur tätig und ist im Namen der Gründungspartner das Sekretariat der Partnerschaftsinitiative CitiesWithNature: ICLEI, die Internationale Union für die Erhaltung der Natur (IUCN) und The Nature Conservancy (TNC) sowie die wachsendes Netzwerk von unterstützenden Partnern.

CitiesWithNature bietet eine gemeinsame globale Plattform für Städte, Forscher, Praktiker, Partner und städtische Gemeinschaften, um sich zu verbinden, zu lernen, auszutauschen, zu handeln und sich gegenseitig zu inspirieren, für das kollektive Handeln in Einbeziehung der Natur in unseren Städte und umliegenden Regionen.

Sie ermöglicht das globale Zelebrieren, Aufwerten und Schützen der Natur zum Wohle und allgemeinen Wohlbefinden der Städte und der Menschen in den Städten. Diese Partnerschaft richtet die gemeinsamen Ziele der beiden Organisationen auf die Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung aus.

Der Vorsitzende des AIPH Green City Committee, Bill Hardy, sagt: "Unsere Partnerschaft mit CitiesWithNature verbessert die Fähigkeit von AIPH, die Praxis zu beeinflussen und die Art und Weise, wie unsere Städte aussehen und funktionieren, zu verändern.

Die Technische Beraterin des AIPH, Dr. Audrey Gerber, fügt hinzu: "Diese Partnerschaft stärkt unsere ernsthaften grünen Ambitionen. Durch gemeinsame Aktivitäten, Forschung und gemeinsame Ressourcen, die durch diese Partnerschaft ermöglicht werden, werden wir versuchen, Menschen weltweit zu inspirieren - Organisationen, Stadträte, Gemeinden und Regierungsverwaltungen - um unsere Beziehung zur Natur neu zu entfachen und die Vorteile zu ernten". (AIPH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.