PATZER ERDEN GmbH: Innovationen für den Gartenbau

Auch im kommenden Jahr wird die Reduktion des Torfanteils in Kultursubstraten das alles bestimmende Thema sein. Mit PATZER SUBSTRATE Blue gibt es schon jetzt eine Produktlinie aus Pikier-, Vermehrungs-, Topf-, Container- sowie Spezialsubstraten mit mind. 50 Vol.-% nachwachsenden Rohstoffen.

PATZER SUBSTRATE enthalten Mischungen mit mindestens 50 Prozent Torfersatz (Blue), vegan aufgedüngte, FiBL-gelistete Kultursubstrate für den Bioanbau (Green) und torf- bzw. holzfaserbasierte Substrate (Orange). Bild: PATZER SUBSTRATE.

Damit Produktionsgärtner, Baumschuler und Friedhofsgärtner noch flexibler die für ihre jeweiligen betrieblichen, wirtschaftlichen und ökologischen Anforderungen benötigten Mischungen auswählen können, hat die PATZER ERDEN GmbH unter der Marke PATZER SUBSTRATE drei neue Linien eingeführt. PATZER Blue enthält Mischungen mit mindestens 50% Torfersatz, PATZER Green vegan aufgedüngte, FiBL-gelistete Kultursubstrate für den Bioanbau und PATZER Orange torf- bzw. holzfaserbasierte Substrate.

Liefersicherheit durch regionale Rohstoffe und eigene Aufbereitung

„Die Reduktion des Torfanteils in Kultursubstraten wird auch 2021 das alles bestimmende Thema sein“, ist sich Stephan Patzer, Geschäftsführer und Inhaber der PATZER ERDEN GmbH, sicher. „Eine der größten Herausforderungen dabei sind Schwankungen in der Rohstoffverfügbarkeit erneuerbarer Ersatzstoffe“, sagt Patzer und ergänzt: „Da wir seit jeher die wesentlichen Rohstoffe für Erden und Substrate in eigenen Betrieben gewinnen bzw. aufbereiten, sind wir von Engpässen nicht so stark betroffen. Zumal wir schon seit vielen Jahren verstärkt auf nachwachsende Rohstoffe aus der Region setzen. Allein darauf verlassen können wir uns jedoch nicht. Daher entwickeln unsere erfahrenen Ingenieure unsere Mischungen kontinuierlich weiter.“