BVB Substrates: Kooperation mit Kekkilä

BVB Substrates produziert seit 100 Jahren Substrate in höchster Qualität. Um Kunden mit nachhaltigen Lösungen noch besser zu bedienen, kooperiert BVB Substrates mit Kekkilä, einer Tochtergesellschaft der finnischen Vapo Oy. Peter Jan Kuiper, CEO des BVB: "Eine Top-Kombination, die zu unserem Anspruch passt."

Vesa Tempakka, CEO von Vapo Oy und Mart van Buuren, Eigentümer der BVB Substrates BV: Bild: BVB Substrates .

Die finnische Vapo Oy und die niederländische BVB Substrates verschmelzen zum führenden und vielseitigen europäischen Substrathersteller im Profi- und Consumer-Markt. Das neue Unternehmen vereint jahrhundertelange Erfahrung mit Blumenerden und Substraten. BVB Substrates und Kekkilä werden offiziell am 1. Januar 2019 zusammengehen. Kekkilä-BVB wird der Name der neuen Holding.

Peter Jan Kuiper ist zufrieden mit der Fusion: "Stabile, ausreichende Rohstoffreserven ... Vapo Oy ist ein Traumpartner, mit dem wir unseren Anspruch umsetzen können: Nachhaltige Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln." Ambitionen, die für eine größere Partei leichter zu realisieren seien, betont Kuiper. "Die Globalisierung und die dynamische Weltwirtschaft erfordern große Player. Global Player, die in der Lage sind, auf die Nachfrage der Zukunft, die Vergrößerung und die neuen Anforderungen der Kunden zu reagieren. Der Zusammenschluss gibt uns die Produktionskapazität, die benötigt wird, um die Weltmärkte weiter zu bedienen."

Die Fusion schafft ein starkes Unternehmen, das Rohstoffe, Wissen und Ressourcen für einen fließenden integrativen Prozess hat - vom Rohstoff bis zum Endprodukt. BVB und Vapo Oy sind einander nicht fremd: Die Beziehung ist schon 50 Jahre zurück. Gemeinsam entwickeln BVB und Kekkilä, eine Tochtergesellschaft von Vapo Oy, bereits innovative Technologien und Produkte. Kuiper: "Indem wir die Expertise und die Forschungseinrichtungen des jeweils anderen nutzen, können wir unsere Forschung und Entwicklung auf ein noch höheres Niveau heben."

Mit der Kombination Kekkilä-BVB wird in zwei Bereichen sofort die Weltspitze geschaffen: Organische Kultursubstrate für professionelle Gärtner und den Gartenmarkt. Der Zusammenschluss bietet eine starke Wettbewerbsposition und Arbeitsplatzsicherheit für die Mitarbeiter von BVB Substrates und Kekkilä. Da sich organisatorische Komponenten ergänzen und verstärken, ist ein Personalabbau durch den Zusammenschluss nicht erforderlich. In der täglichen Praxis werden die Mitarbeiter nicht viel von der Fusion bemerken: Standorte, Management, Firmennamen bleiben gleich. Die Marken Kekkilä und BVB bestehen weiterhin.

Der strategische Fokus des Kekkilä-BVB liegt auf der Entwicklung nachhaltiger innovativer Lösungen für die "drängenden Fragen von heute". Kuiper: "Denken Sie an Lösungen, die nachhaltige Entwicklung unterstützen und Wasser sparen. Dies ermöglicht uns, der wachsenden globalen Nachfrage nach sauberer, lokal produzierter Nahrung und attraktiven und angenehmen Lebenswelten gerecht zu werden. Die Fusion ist eine großartige Gelegenheit für die neue Organisation, Antworten auf diese nachhaltigen Fragen zu geben und sich zu übertreffen."