Neu: Obst-, Gemüse- und Kräutertage auf der IPM ESSEN 2019

Experten aus der Praxis geben auf den Obst-, Gemüse- und Kräutertagen auf der IPM ESSEN 2019 ihr Wissen an die Produzenten und den Handel weiter.

Junge, urbane Zielgruppen stehen im Fokus der Obst-, Gemüse- und Kräutertage auf der IPM ESSEN 2019. Quelle: IPM ESSEN.

Vor allem die jungen, urbanen – und meist auch kaufkräftigen – Käufer wünschen sich gesunde, nachhaltige sowie regionale Produkte. Diese neue Kunden- Generation trägt verstärkt andere Anforderungen an die grüne Branche heran. Doch wie sollen Produzenten und Handel diese immer wichtiger werdende Zielgruppe am besten bedienen? Antworten darauf geben Experten auf der IPM ESSEN bei den Obst-, Gemüse- und Kräutertagen am 24. und 25. Januar 2019 in der Speakers‘ Corner des IPM Discovery Centers.

Die jungen Kunden-Generationen sind anders. Sie kaufen zum Beispiel nicht mehr in einer gewöhnlichen Gärtnerei ihre Pflanzen, sondern bestellen und informieren sich über das Internet und die Social Media-Kanäle. Diese Kundengruppen gehen den klassischen Einzelhandelsgärtnereien und Gartencentern verloren. Wie lassen sich diese Verbraucher zurückgewinnen? Was müssen gärtnerische Produktion und der grüne Einzelhandel tun, um wahrgenommen zu werden? In wie vielen und in welchen neuen Medien sollte ein gärtnerisches Unternehmen zu finden sein? Welche Produkte locken die jungen Generationen? In ihren Vorträgen haben die Referenten der Obst-, Gemüse- und Kräutertage sowohl die Perspektiven der Produktion als auch die des Handels und der Verbraucher im Blick. Sie erläutern, welche Besonderheiten es gibt, auf die es sich lohnt, die Produktion umzustellen. Zudem machen sie deutlich, was das für die Abläufe und Vermarktung im Unternehmen bedeutet. Denn damit einher geht oft ein Umdenken für Unternehmer und Mitarbeiter.

Neu denken: Gastronomie als Kundenmagnet im Gartencenter

Die Obst-, Gemüse- und Kräutertage finden statt im IPM Discovery Center, der POS-Erlebniswelt auf der IPM ESSEN. Am Messe-Donnerstag und Freitag von 10 bis 15 Uhr geben in der Halle 8A Experten ihr Wissen weiter. So erläutert Carsten INFORMAT ION Markus, Markenleiter grün erleben bei Sagaflor, wie das passende Gastrokonzept die Verkaufsfläche im Gartencenter ergänzt. Markus Kobelt, Geschäftsführer der Obst- und Beeren-Baumschule Lubera, berichtet über den optimalen Einsatz neuer Medien für eine Baumschule. Insgesamt stehen zehn Vorträge auf dem Programm der Obst-, Gemüse- und Kräutertage, die von Haymarket Media veranstaltet werden. Eingeladen sind alle interessierten IPM-Besucher, die sich Anregungen bei erfolgreichen Praktikern holen möchten. Handfeste Beispiele zeigen, welche Konzepte und Ideen funktionieren können und wo auch mögliche Grenzen sind.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.