IPM: Junggärtner geben Vollgas!

Offiziell eröffnete Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau e. V. (ZVG) am 23. Januar 2018 die Junggärtner-Roadshow des Zentralverbands Gartenbau e.V. auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) 2018 in Essen.

Offiziell eröffnete Jürgen Mertz am 23. Januar 2018 die Junggärtner-Roadshow des Zentralverbands Gartenbau IPM ESSEN 2018 (v.l.n.r.: Deutsche Blumenfee 2017/2018 Lisa Bartels, Jürgen Mertz, AdJ-Bundesvorsitzender Florian Kaiser). Bild: ZVG/Markula.

„Wir brauchen junge engagierte Personen, sowohl für die Betriebsnachfolge als auch für den Ehrenamtsnachwuchs im Gartenbau. Aus diesem Grund haben wir uns als Zentralverband Gartenbau entschieden, die Roadshow zu fördern“, erklärt Mertz.

Unter dem Motto Junggärtner - Wir geben Vollgas!“ wird ab Februar das Glücksrad des Mobilane®-Gewinnspiels auf Tour durch die deutschen Berufsschulen und Betriebe gehen. Der ZVG wird die Roadshow punktuell begleiten. Dabei wird der Verband die Nachwuchswerbekampagne „Gärtner. Der Zukunft gewachsen.“ präsentieren und über Karrieremöglichkeiten informieren. Ziel der Roadshow ist es, die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) e. V. mit ihren Werten bei den aktuellen Auszubildenden bekannter zu machen und sie für eine Mitgliedschaft zu begeistern. Denn wer ein Netzwerk aus engagierten Gleichgesinnten aufbaut, sich freiwillig fort- und weiterbildet und in gemütlichen Runden aktuelle Probleme offen besprechen kann, der ist anderen stets einen Schritt voraus. Nicht umsonst lautet das Motto der JunggärtnerWeiterbilden.Weiterkommen.“. Mit zahlreichen Seminaren zur Fort- und Weiterbildung können junge Gärtner Erfahrungen für ihr weiteres Berufsleben sammeln.

Auf der Messe freuten sich engagierte und motivierte Junggärtnerinnen und Junggärtner über zahlreiche Besucher und gaben Auskunft über die Angebote und Aktivitäten des berufsständischen Jugendverbandes. (ZVG/AdJ)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.