GrootGroenPlus 2017: Russische Fachbesucher

Eine russische Fachbesucherdelegation aus 33 Mitglieder der APPM Baumschulvereinigung wird auf der diesjährigen GrootGroenPlus erwartet.

GrootGroenPlus 2016. Bild: GABOT.

Die 27. Auflage der Fachmesse GrootGroenPlus wird vom 4. bis 6. Oktober auch von einer russischen Fachbesucherdelegation besucht. Es handelt sich dabei um 33 Mitglieder der APPM, einer russischen Baumschulvereinigung. Dies ist eine Organisation, die 2008 von privaten Baumschulbesitzern gegründet wurde. Mittlerweile ist die Vereinigung auf 192 Mitglieder gewachsen, die 129 Baumschulen in 36 Regionen der russischen Föderation, Weißrusslands, Kasachstans und der Ukraine vertreten. Zudem hat die Vereinigung 53 Partner. Dabei handelt es sich vor allem um Organisationen, die mit dem Baumschulmarkt verbunden, selbst aber keine Baumschulen sind.

Die Vereinigung beschäftigt sich mit der Entwicklung des russischen Baumschulmarkts, Wissens- und Informationsaustausch zwischen Baumschulen, der Bewerbung von Industriestandards für Ausgangsmaterial, der Entwicklung von Katalogen und internationaler Zusammenarbeit. In diesem Rahmen wird nun der Fachmesse GrootGroenPlus ein ausgedehnter mehrtägiger Besuch abgestattet. Die russische Delegation wird auf der GGP auch einen Vortrag halten und anschließend noch vier Tage lang verschiedene Betriebe besuchen.