COLLARI: Schneller über den Acker

Collari stellt auf der FRUIT LOGISTICA 2020 in Berlin seine neue Umkehrfräse vor.

Die neue Umkehrfräse erleichtert die Vorbereitung des Bodens auf die Saat. Bild: Collari.

Der italienische Hersteller Collari stellt anlässlich der FRUIT LOGISTICA 2020 seine neue Umkehrfräse vor. Die Landmaschine benötigt nur einen Arbeitsgang, um Steine und Ernterückstände zu vergraben und die Erde damit auf die neue Saat vorzubereiten. Sie nivelliert den Boden und verdichtet ihn, kann aber auch Dämme formen und das Saatgut einbringen. Weil keine weiteren Vor- und Nachbereitungen anfallen, spart der Produzent Zeit. Auch der Kraftstoffverbrauch ist geringer, was die Maschine wirtschaftlich in der Nutzung macht. Durch die Bearbeitung mit der Umkehrfräse verbessert sich die Drainageeigenschaft des Erdbodens, da überschüssiges Wasser schnell versickern kann. Das feine, gleichmäßige Erdreich der Deckschicht bietet ideale Voraussetzungen für die anschließende Aussaat oder Pflanzung. (Quelle: FL Spotlight)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.