Sven Sigg AB: Weitere Expansion

Sven Sigg AB ist bereits Finnlands größter Tomatenproduzent, expandiert jetzt aber mit weiteren 3,1 Hektar in Närpes.

Sven Sigg AB will bis auf 19 ha wachsen. Bild: GABOT.

Das neue Gewächshaus von Sven Sigg wird 2,5 Hektar groß sein, der Rest der Fläche wird für zusätzliche Lagerräume und Parkplätze genutzt. Gärtner Patrik Sigg verrät die Strategie des Unternehmens: "Wir haben einen Zwölfjahresplan vor uns, in dem wir so weit wie möglich expandieren."

Finnlands größter Produzent

Sven Sigg AB ist Finnlands größter Tomatenproduzent. Er wurde 1997 gegründet und wird seit 2015 von den Brüdern Tommy und Patrik geleitet, die bereits seit zehn Jahren Tomaten anbauen. Das Sortiment von Sven Sigg umfasst verschiedene Tomatensorten und wurde in den letzten Jahren erweitert. Alle angebauten Produkte sind für den finnischen Markt bestimmt und werden über eine Erzeugergenossenschaft verkauft.

Der zwölfjährige Expansionsplan, auf den sich Patrik bezieht, beinhaltet das Ziel, auf eine 19 Hektar große Anlage zu wachsen. Der finnische Markt ist derzeit von Importen abhängig, und nicht viele Gärtner haben die Fähigkeit und das Wissen, hier Tomaten anzubauen, denn die Verfügbarkeit von Licht im Winter und auch im Frühjahr ist nicht nur gering, sondern praktisch nicht vorhanden. So sind die finnischen Gärtner stark auf künstliche Belichtung angewiesen.

Einschließlich der aktuellen Expansion ist die Sven Sigg AB auf halbem Weg zu dem Gesamtziel von 19 Hektar, das sie innerhalb des nächsten Jahrzehnts erreichen will. "Hier zu produzieren ist hart, besonders in den dunklen Wintermonaten. Aber wenn wir Erfolg haben, dann ist es sehr gut. Es gibt hier ein paar Gärtner, aber nicht viele. Was die Preise betrifft, so wird es anfangs eine Herausforderung sein - aber es gibt eine Nachfrage nach mehr lokal produzierten Produkten", sagt Patrik. "Wir wollen expandieren, um diese Nachfrage zu erfüllen."