RoyalFloraHolland: Sieben Unternehmen beginnen im Let it Grow Lab

Am Montag, den 24. Oktober 2016 wurde das Let it Grow Lab in B.2 Amsterdam eröffnet. An diesem Nachmittag präsentierten sich die ersten grünen Startup-Unternehmen des Inkubationsprogramms von Let it Grow.

Am Montag, den 24. Oktober 2016 wurde das Let it Grow Lab in B.2 Amsterdam eröffnet. An diesem Nachmittag präsentierten sich die ersten grünen Startup-Unternehmen des Inkubationsprogramms von Let it Grow. Die insgesamt sieben Teams haben ein gemeinsames Anliegen: Das Leben in der Stadt mit Blumen und Pflanzen positiv beeinflussen. Jedes tut dies auf seine eigene Weise, mit kreativer Gestaltung und geschäftlichem Einblick.

Um den Teilnehmern beim Ausreifen ihrer Initiativen zu helfen, werden sie fünf Monate lang in einem passgenau zugeschnittenen Inkubationsprogramm unterstützt.

Sieben Teilnehmer
"Mit unserem vollautomatischen Frühbeetkasten braucht man keine grünen Finger, um seine eigenen Kressen zu züchten. Bevor man sich's versieht, wächst vor der eigenen Nase eine herrliche Mahlzeit heran." Toon Roozen und Ewout Goldberg, Gründer von Grown.

'Spontane Vegetation ist die Natur der Stadt. Die Stadt braucht wilde Pflanzen. Wir hacken die Gehwegplatte!"Bennie Meek und Vincent Wittenberg, Gründer von Gewildgroei.

"Unser Laden ist die Basis, aber Wildnis ist mehr: Wir sind auf einer Mission. Amsterdam soll grüner werden - im Haus, im Stadtgarten, auf dem Balkon und auf dem Dach." Mila van de Wall, Gründerin von Wildernis.

"Besondere Pflanzen direkt von nachhaltigen Produzenten ins Haus geliefert, und unsere App hilft, dass sie grün bleiben. Die ideale nachhaltige Lösung für eine verstärkte Ökologisierung von Haus und Balkon." Suzanne van Straaten, Gründerin von Sprinklr.

"Unser Sensor und unsere App sorgen dafür, dass Ihre Pflanzen grün bleiben und sagen Ihnen rechtzeitig, was Sie dafür tun müssen." Martijn Lukaart, Gründer von Gardian.

"Living Light ist eine Lampe, die stimmungsvolle Beleuchtung erzeugt und ihre Energie aus der Pflanze bekommt. Das ist magische Technik, ein erster Schritt zu einer Zukunft, in der Pflanzen Teil unserer Energieversorgung sind." Ermi van Oers, Gründerin von Living Light.

"Dank eines innovativen Informationssystems wird die Pflege von Gärten effizienter, einfacher und effektiver. Dies resultiert in mehr schönen Gärten." René Voogt, Gründer von ConnectedGarden.

Let it Grow als inkubator
Silke Tijkotte, Gründerin von Let it Grow. "Das Let it Grow Lab ist der erste Inkubator der Welt, der sich auf Blumen und Pflanzen richtet. Das Lab ist ein einzigartiger Ort für kreative und ehrgeizige Unternehmer, die Pläne haben, wie man die Lebensqualität in der Stadt mit Blumen und Pflanzen verbessern kann. Aus unserer Sicht ist das erst der Anfang und wird Let it Grow die optimale internationale Innovationsplattform, die vielversprechende Startup-Unternehmen inspiriert und sie bei ihrem Wachstum unterstützt."