Odenkirchen: Umfangreiches Diebesgut gefunden

Die Polizei konnte jetzt Diebesgut sicherstellen, dass aus Baumärkten oder Gartencentern stammt.

Durchsuchung: Umfangreiches Diebesgut gefunden - Polizei sucht Geschädigte. Bild: ots.

Bei einem noch aus Ermittlungen der "Ermittlungskommission Odenkirchen" resultierenden Verdächtigen wurde Diebesgut im Wert von ca. 20.000 Euro-30.000 Euro gefunden. Die Polizei sucht die Geschädigten - größtenteils vermutlich Baumärkte oder Gartencenter.

Der Durchsuchungsbeschluss, den Kriminalbeamte bei der Staatsanwaltschaft beantragt hatten, bezog sich auf einen besonders schweren Fall des Diebstahls eines hochwertigen Rasenmähers in Odenkirchen Ende Mai. Dieser wurde der Gruppierung zugerechnet, die durch die Ermittlungskommission Odenkirchen ermittelt wurde. Die Mönchengladbacher Verdächtigen hatten sich auf die Diebstähle solcherlei hochwertiger Gerätschaften spezialisiert. Kaum einer der Tatorte lag in der eigenen Stadt.

Die Ermittlungen zu dem Diebstahl Ende Mai führten zu dem 21-jährigen Verdächtigen. Bei der Durchsetzung des Durchsuchungsbeschlusses stellten die Ermittler 40 Pakete Stehlgut fest. Es handelt sich um hochwertige Neuware, die vermutlich aus Diebstählen in Baumärkten u.ä. Geschäften stammen. Der Wert des sichergestellten Diebesgutes wird nach erster Sichtung auf 20.000 Euro bis 30.000 Euro geschätzt.

Geschädigte solcher Diebstähle - womöglich im größeren Stil - werden gebeten, sich unter 02161-290 bei der Polizei zu melden. (cw)