Niederländische Topfpflanzen: Mehr Fläche - mehr Betriebe

In den Niederlanden wuchs im Topfpflanzenanbau in diesem Jahr sowohl die Fläche als auch die Anzahl der Betriebe.

Die Produktionsfläche von Grünpflanzen wächst in den Niederlanden um 8% auf 400 ha. Bild: GABOT.

Zum ersten Mal in diesem Jahrhundert stieg die Zahl der Unternehmen in Topfpflanzenanbau wieder an.Das Wachstum findet hauptsächlich bei blühenden und grünen Pflanzen statt.

Dies zeigt die vorläufigen Zahlen des Centraal Bureau voor de Statistiek (CBS). Danach beträgt die Gesamtfläche der niederländischen Topfpflanzenproduktion in diesem Jahr 1.380 Hektar, ein Zuwachs von 4,5% gegenüber dem Vorjahr. Mit anderen Worten: ein Plus von 60 Hektar. Dieses Wachstum verteilt sich gleichmäßig auf blühende und grüne Pflanzen mit einem Wachstum von jeweils 30 ha. Für Grünpflanzen bedeutet dies ein Wachstum von 8% auf 400 ha; bei den blühenden Pflanzen ist es ein Plus von 3% auf 980 ha. Die Beetpflanzenfläche bleibt mit 310 Hektar stabil.

Die Zahl der Topfpflanzenunternehmen wächst um 10 auf 560 Unternehmen. Ein Anstieg von knapp 2%, eine Trendwende gegenüber dem starken Rückgang der Zahl der Unternehmen seit Beginn dieses Jahrhunderts. Im Jahr 2000 gab es noch 1.490 Unternehmen, die Topfpflanzen anbauten. Sowohl die Zahl der Unternehmen im Bereich der Grünpflanzen als auch der Beetpflanzen sank in diesem Jahr um 10 auf 210 bzw. 220 Unternehmen. Die Zahl der Unternehmen mit blühenden Pflanzen stieg leicht um 2,6% auf 390 Unternehmen.