Naturland: Öko und Fair aus einer Hand

Die Verbindung von Öko und Fair gewinnt gerade bei bewussten Verbrauchern zunehmend an Bedeutung. Nach Angaben des Forums Fairer Handel haben die deutschen Verbraucher im vergangenen Jahr insgesamt gut 784 Mio. Euro für fair gehandelte Produkte ausgegeben, 21% mehr als noch 2012.

Die Verbindung von Öko und Fair gewinnt gerade bei bewussten Verbrauchern zunehmend an Bedeutung. Nach Angaben des Forums Fairer Handel haben die deutschen Verbraucher im vergangenen Jahr insgesamt gut 784 Mio. Euro für fair gehandelte Produkte ausgegeben, 21% mehr als noch 2012. Der Naturkost-Fachhandel konnte in diesem Segment sogar noch deutlicher zulegen. Der Absatz der Fair-Handels-Importeure im Bioladen stieg um 30% auf 13,7 Mio. Euro.

Naturland steht an der Spitze dieser wachsenden Bewegung. Denn mit dem Naturland Fair Zeichen gibt es beides - Öko und Fair - aus einer Hand. Mehr als 650 Produkte tragen inzwischen diese Zusatzzertifizierung - eine Erfolgsgeschichte, die auch den Öko-Markt insgesamt nachhaltig verändert. Auf der BioNord am 14. September in Hannover und der BioSüd am 28. September in Augsburg haben interessierte Händler die Gelegenheit, sich über das stetig wachsende Angebot zu informieren und einige der Naturland Partner kennenzulernen.

"Fair geht nah - weltweit!"
Die 2010 eingeführte Naturland Fair Zertifizierung ist eine konsequente Weiterentwicklung der für alle Naturland Erzeuger und Verarbeiter verbindlichen Sozialrichtlinien. Denn Fairness gegenüber Mensch, Tier und Natur gibt es nur, wenn die Bauern von ihrer Arbeit leben können. Das gilt hier bei uns im Norden ebenso wie in den Ländern des Südens.

Auf den beiden Regionalmessen stehen Naturland Fair Partner wie zum Beispiel die GEPA, die Milchwerke Berchtesgadener Land oder die Hofpfisterei beispielhaft für die Vielfalt der Erzeuger und Verarbeiter, die ihr Engagement mithilfe des Naturland Fair Zeichens erfolgreich am Markt kommunizieren. Am Naturland Gemeinschaftsstand nehmen insgesamt 17 Naturland Partner teil, sechs davon mit Naturland Fair Zertifizierung. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Naturland Partner auf den Messen vertreten. In Hannover sind es insgesamt 35 Partner, in Augsburg 49.

Naturland auf der BioNord, 14. September in Hannover:
Besuchen Sie den Naturland Gemeinschaftsstand in Halle 4, Stand E30, von 09.00 bis 17.30 Uhr. Sie finden dort folgende Naturland Partner:

- BioMare (Wechsler Feinfisch GmbH)
- Biopilzhof GmbH
- followfish (fish & more GmbH)
- GEPA The Fair Trade Company
- Käserebellen GmbH
- Lacon GmbH
- LaSelva Toskana Feinkost-Vertriebs-GmbH
- Lobetaler Bio-Molkerei Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH
- Marktgesellschaft mbH der Naturland Betriebe
- Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
- Pichler Biofleisch Vertriebs GmbH & Co. KG

Naturland auf der BioSüd, 28. September in Augsburg:
Besuchen Sie den Naturland Gemeinschaftsstand in Halle 5, Stand E34, von 09.00 bis 17.30 Uhr. Sie finden dort folgende Naturland Partner:
- Ammertaler Getränke GmbH
- Biopilzhof GmbH
- followfish (fish & more)
- GEPA The Fair Trade Company
- Gläserne Molkerei
- Hofpfisterei, Ludwig Stocker GmbH
- Käserebellen GmbH
- Landmetzgerei Kleinhenz GmbH
- LaSelva Toskana Feinkost-Vertriebs-GmbH
- Marktgesellschaft mbH der Naturland Betriebe
- Merchant & Friends
- Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
- Pichler Biofleisch Vertriebs GmbH & Co. KG
- Schlossbrauerei Stein Wiskott GmbH & Co. KG